Der teuerste Tequila der Welt

Der teuerste Tequila - Clase Azul

Tequila –  ein Hochprozentiges alkoholisches Getränk an dem sich die Geister scheiden. Für die meisten von uns ist ein Partygetränk, dass man mit einer Scheibe Zitrone und Salz zu sich nimmt und einfach auf einen Zug (hoffentlich) hinunterwürgt. Prinzipiell ging es immer darum schnell betrunken zu werden und über die Tequila Gesichter der anderen zu lachen.

Diese Art zu trinken ist von den wirklichen der Kieler Freunde natürlich komplett verpönt. Auch den hochprozentigen Geist auf einmal hinunter zu schütten ist komplett verpönt. Der Kieler muss man langsam genießen damit sich der Geschmack entwickelt.

Was kostet der teuerste Tequila der Welt

Es ist wohl ein sehr kleiner Prozentanteil der Weltbevölkerung, der dieses Getränk wegen dem Geschmack zu sich nimmt. Die meisten dieser Menschen sitzen auch wahrscheinlich in Mittel- und Südamerika. Von dort kommt auch der teuerste Tequila der Welt. Mit einem Etikett von 30000 $ eignet sich das Getränk sicherlich nicht um zur nächsten Party unter Freunden mitgenommen zu werden.

Destillerie des teuersten Tequilas der Welt

Der teuerste Tequila der Welt ist eine Sonderedition des mexikanischen Spirituosenherstellers „Clase Azul“. Anlässlich des 15-jährigen Firmenjubiläum hat „Clase Azul“ 15 besondere Flaschen dieses Getränks hergestellt.  Bei seiner Firmengründung hat sich das Unternehmen auf das Herstellen der Luxus Spirituosen spezialisiert. In Mexiko seinem Heimatland, werden die Produkte dieses Herstellers gar nicht vertrieben.  Die Hauptabnehmer befinden sich in den USA und in Europa.  Diesen wird der teuerste Tequila der Welt auch exklusiv angeboten.

Ob die Flüssigkeit nun so viel wert ist müssen die Experten feststellen. Sicher ist jedoch, dass auch die Flasche in welcher der teuerste Tequila der Welt geliefert wird einen Großteil des Gesamtpreises ausmacht.  Die Keramik Flasche in der sich der edle Stoff befindet ist natürlich von Hand gefertigt und mit hunderten von Bernsteinen geschmückt. Selbst die Verpackung der Flasche besteht aus 24 karätigem Gold.

So macht das aber auch Sinn.  denn wer diese Flasche Tequila auf einmal hinunter stürzt kann sich nach der wilden Partynacht bestimmt nichts besonders an den Geschmack erinnern. Da bleibt ihm wenigstens noch die edle Flasche und die goldige Verpackung als Erinnerung an einen Abend indem mit ein paar Shootern 30000 $ den Hals hinuntergespült wurden.

Clase Azul“ hat mit seinen Luxus-Spirituosen definitiv eine Marktlücke entdeckt. Alleine in den letzten Jahren hat sich der Umsatz mehr als verdoppelt. Somit stehen die Chancen gut, dass es auch in ein paar Jahren zum 20-jährigen Firmenjubiläum wieder eine absolute Luxusausführung des mexikanischen Nationalgetränks geben wird.

Luxus Tequila von Clase Azul

Auch wer eine ”normale” Flasche Tequila von „Clase Azul“ kaufen möchte muss mehrere hundert Euro auf den Tisch legen. Aber wenn Weinliebhaber auch Tausende von Dollar für eine Flasche Wein ausgeben ist es wohl nicht verwerflich dass alle die, welche auf härtere Spirituosen stehen und natürlich das angemessene Kleingeld haben auch etwas tiefer in die Tasche greifen um einen besonderen Tropfen zu erstehen. Wohin die 15 Flaschen vom teuersten Tequila der Welt dann aber letztendlich verkauft wurden ist momentan noch nicht bekannt.

Was meinst du dazu?
(13 Mal gelesen, 1 Leser heute)