Die Achterbahn mit dem höchsten Looping

Colossus Holzachterbahn
Colossus Holzachterbahn

Die Achterbahn mit dem höchsten Looping ist ein wildes Erlebnis an sich. Man kann mit einer irren Geschwindigkeit durch die Gegend rasen, dabei verrückte Looping und andere Drehungen erleben, die einem teilweise die Haare zu Berge stehen lassen. Was aber derzeit die schnellste Achterbahn der Welt ist, wird es auch nicht lange bleiben. Es wird ständig an neueren, innovativeren Anlagen gedacht und gearbeitet.

Achterbahn mit 50 Meter Looping

Die höchste Looping Achterbahn der Welt - Full Throttle
Die höchste Looping Achterbahn der Welt – Full Throttle

Die Achterbahn mit dem höchsten Looping der Welt ist derzeit die „Full Throttle“ in Six-Flags-Magic-Mountain-Vergnügungspark in Los Angeles. Mit dieser Achterbahn wurde ein neuer Weltrekord gestellt. Die Achterbahn erreicht bis zu 110 km/h und bietet außerdem einen 50 m hohen Looping an. In diesem Vergnügungspark gibt es eine der atemberaubendsten Achterbahnsammlungen der Welt. Hier findet man die derzeit längste, höchste und schnellste fliegende Achterbahn der Welt, die weltweit einzigartige fünfdeminsionale Achterbahn und eine sehr große Holzachterbahn. Insgesamt befinden sich 17 Achterbahnen in dem Six-Flags-Magic-Mountain-Vergnügungspark.

Wo ist die Achterbahn

Der Park liegt etwa 55 km nordwestlich von Downtown Los Angeles und erstreckt sich auf einer Fläche von 106 Hektar. Hier kann man etwas sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder finden. Es gibt fünf Wasser-Fahrgeschäfte und auch die Kinderbereiche – Bugs Bunny World und Thomas Town. Verschieden Shows und Konzerte finden in dem Six-Flags-Magic-Mountain-Vergnügungspark statt.

Colossus Holzachterbahn
Colossus Holzachterbahn

Die Holzachterbahn Colossus, die sich dort ebenso befindet, wurde in dem Jahr 1978 eröffnet. Diese Achterbahn war auch zu dem Zeitpunkt ihrer Eröffnung die schnellste und höchste Achterbahn. Heute noch ist sie einer der höchsten Holzachterbahnen in den USA. In dem Park werden ständig die veralteten Konstruktionen und Fahrgeschäfte abgerissen und durch neue ersetzt. Es werden jährlich Millionen Dollar in Innovationen und neuen Anlagen investiert. Im Jahr 2008, als die Besitzer von Six Flags den Vergnügungspark verkaufen wollten, wurde er auf 400 Millionen Dollar eingeschätzt. Selbst der Grundstück, auf dem sich der Park befindet, wurde auf 100 Millionen Dollar Verkaufspreis eingeschätzt. Wahrscheinlich wegen dem hohen Preis haben sich die Six Flags Eigentümer entschieden, den Park nicht zu verkaufen.

Geschichte der Achterbahn

Die ersten Achterbahnen wurden in Russland in dem 17. Jahrhundert errichtet. Im kalten russischen Winter, vor der Fastenzeit vor Ostern werden in Russland große Volksfeste veranstaltet. ZU diesen Festen hatte man Holzrutschen gebaut, die dann mit Schnee und Eis bedeckt wurden, damit die Leute herunterrutschen konnten. Diese Holzrutschen, die auch Russische Berge genannt wurden, wurden von Napoleon nach Frankreich gebracht. So wurde die Erfindung von der Achterbahn auch weltweit bekannt. Da es aber zu viele Unfälle gab und der Winter in Frankreich viel milder als der russische Winter ist, wurden bald die Eisbahnen mit Bahnen mit Rädern ersetzt.

Moderne Achterbahnen

Heutzutage sind die Achterbahnen statistisch betrachtet die sichersten Gefährten überhaupt. Sie sind mit unterschiedlichen Sicherheitsmaßnahmen versichert worden, die neusten Techniken und Systemen werden eingesetzt, um die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten. Deswegen bekommen die Fahrgäste ein Gefühl von Risiko, sie sind aber mit diesen Sicherheitsmaβnahmen und durch unterschiedlichen Netzen und Zäune versichert. Die modernen Achterbahnen verfügen über keine eigenen Bremsen oder Antrieb. Es wird von einer Kabine draußen sowohl beschleunigt, als auch gebremst. Es werden vermehrt die wartungsfreien Wirbelstrombremsen verwendet, die auch den Vorteil haben, eine sanfte reibungslose Bremsung anzubieten.

Es werden immer neue Technologien und Innovationen benutzt, damit die schnellste Achterbahn der Welt ständig etwas außerordentliches bieten kann.

 

Was meinst du dazu?
(13 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*