Die Größten Lego Bauten

Lego Allianz Arena
Lego Allianz Arena

Lego bietet viele Möglichkeiten für Konstruktion und Design, Möglichkeiten zur Entwicklung und Weiterbau von fast unüberschaubaren Bauten. Lego ist längst kein Begriff, der nur mit Kinderspiele und Konstruktoren verbunden wird. In der ganzen Welt gibt es Millionen Fans von den Lego Bauten, die immer größere und einfallsreiche Ideen realisieren, man kann eigentlich alles aus Lego zusammenbauen.

Der Lego X-Wing Fighter

Lego x-Wing Fighter Star Wars
Lego x-Wing Fighter aus Star Wars

Auf dem New Yorker Time Square wurde ein lebensgroßer X-Wing Fighter gebaut, eine der größte Lego Bauten, die je gebaut wurden. Der X-Wing Fighter ist nur aus Lego Steinen gemacht worden. Genau genommen wurden dafür 5.335.200 Steine benutzt. Dieses Raumschiff hat einen neuen Weltrekord aufgestellt und damit den vorherigen Rekord übertroffen. Dieser war ein Roboter, der aus 2 Millionen Bestandteile gemacht wurde.

Das neue Raumschiff hat eine Länge von 13,1 Meter und ist 3,25 Meter hoch. Die Spannweite seiner Flügel ist 13,44 Meter, sein Gewicht beträgt knapp 21 Tonen. Ein großes Team von 32 Menschen war 4 Monaten lang damit beschäftigt, das Raumschiff zu bauen. Eigentlich war es als Werbung für den neuen Star Warts Film gedacht worden.

Kinder können sich in das Cockpit des Raumschiffes hinsetzen und sich dort fotografieren lassen. Man hat viele realistische Details in dem Bauwerk eingebaut. Hinten gibt es eine R2-D2 Einheit. Seine Triebwerke geben echte Geräusche von sich hin, als ob sie tatsächlich fliegen würden. Von der R2 kann man auch Pieptöne hören.

Das Raumschiff wurde in der tschechischen Republik zusammengebaut und stückweise dann nach New York transportiert. Es ist nicht als ein Museumsstück gedacht worden, mehr als eine echte Präsentation des X-Wing Fighters.

Ein Land aus Lego

Lego Schlachtschiff
Lego Schlachtschiff

Legoland ist der Name für insgesamt sechs Freizeitpärke, die sich anLego orientieren. Das Unternehmen eröffnete den ersten Lego Park im Jahre 1968 in Dänemark. Die Familie, die Lego gegründet hatte, heißt Ole. Heute ist das Unternehmen zum größten Teil im Besitz der amerikanischen Investmentfirma Blackstone Group.

Man kann sich von damals bis heute mit unterschiedlichen Legobauten vergnügen, die sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet sind. Die Lego Bauten in den Freizeitpärke unterscheiden sich aber von den Legobauten, die man zu hause zusammen basteln kann. Erstens ist das der Maßstab und die Größe der Bauten. In den unterschiedlichen Legostädten der Welt kann man unterschiedliche Bauten betrachten, von Städte über Eisenbahne bis hin zu unterschiedlichen Märchen und Fantasiegestalten. Es werden auch unterschiedliche Rekorde aufgestellt. Beispielsweise haben die Gäste von Legoland im bayerischen Grünzburg Deutschlands ein Turm zusammengebaut, der 30,76 Meter hoch wurde. Für den Bau dieses Turmes hatten die Gäste von dem Legoland insgesamt 4 Tage gebraucht.

Bayern in der Lego Alianz Arena

Lego Allianz Arena
Lego Allianz Arena

Eine andere Sehenswürdigkeit von Lego ist die Allianz Arena. Sie hat eine Grundfläche von 5 x 4.5 Meter und ist 1 Meter hoch. Das Gebäude mit ihren 1.5 Tonnen und 2 Millionen Bausteine ist die größte Lego Gebäude der Welt. Damit das Gebäude von außen belichtet werden kann, wurde der lichtdurchlässige Lego Sonderstein entwickelt. Auf dieser Weise kann das Gebäude in rot, weiß und blau, so wie das Originalstadion belichtet werden.

Die größten Lego Bauten sind ein Begriff, der sich ständig ändert und weiterentwickelt, denn es werden immer neuere und größere Lego Bauten zusammengebaut.

Was meinst du dazu?
(502 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*