Die kleinste Frau der Welt

Dangi and Jyoti - Der kleinste Mann und die kleinste Frau der Welt
Dangi and Jyoti - Der kleinste Mann und die kleinste Frau der Welt

Es ist beeindruckend und bewundernswert wie die kleinste Frau der Welt den Alltag meistert. Viele Leute auf der Welt werden nicht groß, sie wachsen einfach nicht wie die anderen. Das passiert wegen manchen seltenen Krankheiten oder wegen einem DNA Fehler. Die verbreitetste Krankheit ist das sog. Nanismus. Der Betroffene erreicht eine Höhe von weniger als 140 cm. Eine andere Krankheit, die schuld an dem kleinen Wachstum ist, kann die Achondroplasie sein. Die Leute, die an Achondroplasie leiden, haben oft kleinwüchsige Eltern. Eine Mutation des spezifischen Gens FGFR ist an der Erkrankung schuld. Aber warum das passiert, können die Wissenschaftler noch nicht sagen.

Die kleinste Frau kommt aus Indien

Jyoti Amge beim Eintrag ins Guiness Buch
Jyoti Amge beim Eintrag ins Guiness Buch

Die 18-jährige Jyoti Amge ist die kleinste Frau der Welt. Die Inderin leidet an Achondroplasie. Sie wurde offiziell in das Guinness – Buch der Rekorde als die kleinste Frau der Welt eingetragen. Jyoti Amge hat eine Höhe von nur 62,8 Zentimeter erreicht. Sie ist mit ganze 6 cm kleiner als die vorherige Rekordhalterin, die Amerikanern Bridgette Jordan, die 69 Zentimeter „groß“ war. Die kleine Inderin ist mit ihrem Schicksal zufrieden. „Falls ich nicht so klein wär, könnte ich Europa, Japan und viele wunderschöne Teile der Welt nicht sehen“, sagt Jyoti vor Journalisten. Die Ärzte sind der Meinung, dass die Inderin nicht mehr wachsen wird. Jyoti Amge wurde früher schon mal in das Buch der Rekorde eingetragen – als der kleinwüchsige Teenager der Welt.

Die kleinste Frau will studieren

Die kleinste Frau der Welt plant in der Zukunft ein Universität zu besuchen und danach will sie sich dem Kino widmen. Sie will Schauspielerin in Bollywood Filmen werden. Ein Team sollte nach Indien reisen und das Buch der Rekorde repräsentieren, um die kleinste Frau der Welt drei mal in 24 Stunden zu messen. So verlangen es die Regularien der Rekordsammler. In dem Bericht steht, dass die kleinste Frau der Welt nicht gröβer als ein zweijähriges Kind ist. Die kleine Inderin ist sehr modebewusst. Dia Familie der Jyoti macht alles mögliche, damit die kleine Frau ein normales Leben führen kann. Das ist nicht immer einfach, denn das Leben bereitet viele Einschränkungen für Leute mit nicht standardmäßigen Abmessungen.

Die kleinste Frau leidet an Achondroplasie

Die kleinste Frau trifft den Mann mit den größten Füßen
Die kleinste Frau trifft den Mann mit den größten Füßen

Eine einfache Treppe zu steigen ist für die meisten Menschen kein Problem, aber es ist wahrscheinlich nicht so einfach, wenn man 62 Zentimeter hoch ist. Jyoti besucht eine normale Schule, obwohl sie auf dem Stuhl stehen kann. Die Leute mit Achondroplasie müssen ein aktives Leben führen, denn sie werden öfter als die anderen übergewichtig. Oft haben sie auch Probleme und Schmerzen in den Knochen. Falls die beiden Eltern Symptome der Achondroplasie haben, verläuft die Krankheit viel komplizierter. Die Kinder überleben öfters nicht ihr erstes Lebensjahr.

Obwohl die Achondroplasie vererbt werden kann, in 80 % der Fälle ist die Gene FGFR3 schuld an den Veränderungen. Ein bestimmtes Eiweiß, das in diesem Gen zu finden ist, verursacht die Veränderungen in den Knochen. Die Leute, die an Achondroplasie leiden, haben ein normales Intellekt. Ihre Hände und Füβe sind nicht proportional zu dem restlichen Körper und der Kopf sieht verhältnismäβig sehr groß aus.

Die Inderin Jyoti Amge konnte aber nicht die kleinste Frau, die jemals auf der Welt existiert hat, überschreiten. Die kleinste Frau, die die Geschichte gekannt hatte, war die Holländerin Paulin Masters. Sie lebte von 1876 bis 1895 und hatte eine Höhe von nur 61 Zentimeter.

Was meinst du dazu?
(259 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*