Die kleinste Kirche der Welt

Die kleinste Kirche der Welt
Die kleinste Kirche der Welt

Die kleinste Kirche wird vielleicht für jede Religion separat bestimmt. Die Kirchen allgemein sind bemerkenswerte Denkmäler der menschlichen Tätigkeit von den antiken Zeiten bis zu den heutigen Tagen. Oft gehören de Kirchen in einer Siedlung zu den komplexesten und reichsten Gebäuden. Denn die Menschen glauben an vielen spirituellen Erscheinungen und an unterschiedlichen Götter, sie brauchen eine Antwort auf die Fragen, die die moderne Wissenschaft immer noch nicht beantworten kann. Deswegen haben die Menschen in der Vergangenheit viele Geschenken der Kirche getragen, eigentlich machen das viele Leute heute noch.

Die kleinste Kirche der Welt steht in New York

Die Cross Island Chapel ist die kleinste Kirche der Welt
Die Cross Island Chapel ist die kleinste Kirche der Welt

Die kleinste Kirche der Welt ist die Cross Island Chapel in New York. Sie befindet sich auf einer Holzplattform in der Mitte eines künstlichen Teiches. Besucher erfahren die interessante Daten zur kleinsten Kirche der Welt von einem Plakat, das am Seeufer neben der Kapelle platziert ist. Die kleinste Kirche der Welt wurde 1989 gebaut, sie hat eine Fläche von etwa 2,7 Quadratmetern und es gibt nur Platz für zwei Personen. Vor einigen Jahren wurde in einer Zeitung eine Nachricht veröffentlicht, dass in dieser Kapelle eine Hochzeit stattfand. Der Platz im Inneren hat nur für den Priester, die Braut und den Bräutigam gereicht. Die Gäste der Hochzeit wurden in Booten zur Kapelle gebracht und verharrten in diesen rund um die kleinste Kirche der Welt während der Zeremonie.

Die Organische Kirche

Es gibt zahlreiche andere interessanten Kirchen auf der Welt, die teilweise als Kunstwerke entstanden sind. So eine ist die organische Kirche bei Bergamo, Italien. Die organische Kirche befindet sich bei dem Berg Monte Arena und besteht aus Bäumen.

Die organische Kirche von Giuliano Mauri im WInter
Die organische Kirche von Giuliano Mauri im WInter

Der italienische Maler Guiliano Mauri hat die Kirche als ein sehr eindrucksvolles Beispiel für die organische Kunst entworfen. Der Künstler hat eine außerordentliche Liebe zu der Natur gehabt, das hat ihn inspiriert, solche Pläne zu entworfen, die die Kunst allgemein auf eine andere Ebene führen wird.

Die Kapelle, die er 2011 gepflanzt hat, besteht komplett aus Bäumen. Leider ist Mauri 2009 gestorben und konnte die Verwirklichung seiner Pläne nicht sehen. Der Rahmen der Kathedrale besteht aus 42 Säuen, jede Säule ist ein Baum. Die organische Kirche besteht aus Fichtenstämmen, Ästen von Kastanien und jungen Haselnussbäumen. Die Stützstrukturen werden im Laufe der Zeit stabiler und werden sich allmählich aus menschlichem Werk zu einem Werk der Natur transformieren. Zu jetzigen Zeitpunkt sind 6000 Meter Stützsäulen sind mit Nägeln und Leinen an den 1.800 Tannenbäumen befestigt. Nachdem aber die Bäume genug gewachsen und standthaft verwurzelt sind, werden die Stützen Mauri´s Plänen folgend abgebaut.

Eine Kirche aus Schnee

Die Schneekirche von Mitterfirmiansroit im Bayerischen Wald
Die Schneekirche von Mitterfirmiansroit im Bayerischen Wald

Ein anderes interessantes Projekt ist die Schneekirche, die 2011 in dem Bayerischen Wald gebaut wurde. Die Schneekirche befindet sich in dem bayerischen Dorf Mitterfirmiansroit, in der Nähe der Grenze mit Tschechien. Die Kirche ist in wunderschönem blauen Licht „getaucht“. Am 28. Dezmener 2011 wurde die Kirche mit der Segnung des Priesters Cajetan Steinhauser für öffentliche Besuche geöffnet. Die Bevölkerung des Dorfes gehofft hat, dass die Kirche an Weihnachten geöffnet wird. Leider hat der Schneemängel hat das Projekt verlangsamt.

Im 1911 wurde eine ähnliche Kirche gebaut. Die erste Kirche wurde als Zeichen von Protest gebaut. Da die offizielle Kirche sehr weit von dem Dorf entfernt war (90 Minuten Gehweg), haben die Bewohner des Dorfes die Schneekirche gebaut in der Hoffnung, die Aufmerksamkeit der Regierung auf dieser Weise anzulocken. Die neue Schneekirche hat 100 000 Euro gekostet, es wurden 1 400 Kubikmeter Schnee und Eisblöcke gebraucht.

Die Rekord als kleinste Kirche der Welt steht warscheinlich bis zu deren Verfall, denn kleiner als sie – mit Platz für nur zwei Personen – geht eigentlich gar nicht mehr.

Was meinst du dazu?
(135 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*