Die Längste Straßenbahn der Welt

Der Combino Supra von Siemens in Budapest
Der Combino Supra von Siemens in Budapest

Die Längste Straßenbahn der Welt ist eine riesige Ingenieuranlage, wofür viele Mechaniker, Ingenieure, Techniker und Bauarbeiter gearbeitet haben. In Süddeutschland und in der Schweiz wird die Straßenbahn auch Trambahn genannt. Kurz wird sie auch Tram oder das Tram genannt. Das ist ein Transportmittel, das mit Energie getrieben und schienengebunden ist. Das Transportmittel bedient den Straßenverkehr des öffentlichen Personennahverkehrs. Es ist auch an den  speziellen Bedingungen des Straßenverkehrs angepasst.

Die Längste Straßenbahn fährt in Budapest

Die Längste Straßenbahn der Welt ist Combino Supra. Sie wurde von Siemens hergestellt. Combino Supra verkehrt in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Die längste Straßenbahn der Welt hat eine Länge von 54 Meter und eine Breite von 2,4 Meter. Das ist eine Niederflurstraßenbahn.

Die längste Straßenbahn der Welt
Die längste Straßenbahn der Welt

In der Werkstatt von Siemens wurden die Niederflur-Straßenbahn-Triebwagen entwickelt und gebaut. Das Prototyp der längsten Straßenbahn der Welt Combino wurde 1996 von Siemens-Duewag hergestellt. Die Straßenbahn hat einen modularen Aufbau. Der Preis von Combino ist verhältnismäßig gering, denn ihre Bauteile werden standardmäßig gebaut. Das hat sie zu dem erfolgreichsten Prototypen von Siemens gemacht. Viele europäische Städte haben die Straßenbahn Combino gekauft dazu gehören Amsterdam, Basel, Erfurt, Freiburg im Breisgau, Potsdam, Ulm und andere. Im Jahr 2004 passierte ein Konstruktionsfehler. Das hat zu Materialverschleiss und Pannen geführt und Schäden am Image des sonst sehr zuverlässigen Verkehrsmittel verursacht. Das erste Mode der neuen Generation von Combino wurde zum ersten Mal an der Schweizer Stadt Bern verkauft. Der Name der längsten Straßenbahn der Welt wurde zu Avenio M. verändert.

Siemens baut die Längste Straßenbahn

Siemens hat Combino entwickelt, um den Erfordernissen des Marktes gerecht zu werden. Damit die Preise niedriger gehalten werden, sollte eine industrielle Massenproduktion eingeführt werden. 1994 hat die Entwicklung von dem Fahrzeug angefangen. Combino wurde aus standardisierten Baugruppen als Modulsystem entwickelt. Das Konzept sollte alle notwendigen Einsatzmöglichkeiten abdecken. Siemens bietet unterschiedlichen Längen und Breiten, sowie zwei Spurweiten. Die Straßenbahn kann als Ein- oder Zweirichtungsfahrzeug gekauft werden. Die Fahrzeuge, die aus Aluminium hergestellt werden, haben eine Länge von 19 Meter bis 43 Meter. Das  Combino-Abkömmling NF 12 wurde aus Stahl gebaut, die längste Straßenbahn der Welt, die in Budapest verkehrt, ist sogar 54 Meter lang.

Der Combino Supra von Siemens in Budapest
Der Combino Supra von Siemens in Budapest

Das Design vom Combino wurde zum ersten mal 1994-96 von dem Industriell-Designer Werner Paulussen herausgebracht. Er hat ein funktionales und freundliches Fahrzeugdesign entwickelt. Der Innenraum wurde bequem und hell gestaltet. Die Aluminium-Schraubbauweise des Verkehrsmittels wurde in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Alusuisse gefertigt. Die Strangpress-Profilen aus Aluminium haben eine gut lackierbare Oberfläche Auf dieser Wiese hat Siemens ein Vorteil bekommen, denn die herkömmlichen Spachtel- und Richtarbeiten können eingespart werden. Die Räder von Combino werden in Fahrwerksrahmen gelagert, die sich nicht drehen. Sei sind unter den kurzen Waggonsegmenten angeordnet. Das Aluminium Schraum-System hat aber auch Schwächen gezeigt. Manche Verbindungen haben sich gelöst, einige Straßenbahnen zeigen Risse in den Verbindungen zwischen den Dächern und den Seitenwänden Deswegen hat Siemens manchen Kunden das Rat gegeben, die Straßenbahn nicht mehr zu benutzten, wenn sie 120 000 Kilometer erreicht. Auf dieser Weise hat Siemens Verluste von etwa 300 Millionen Euro annehmen.

Siemens hat für Budapest eine spezielle Straßenbahn, Combino Plus entwickelt. Das Design ähnelt der bisherigen Combino-Konstruktionen, hat aber manche Vorteile in der Konstruktion. Die längste Straßenbahn der Welt wurde komplett aus Edelstahl, anstatt aus Aluminium hergestellt.

Was meinst du dazu?
(267 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*