Fahrradgrößen und Tabellen

Beim Kauf eines neuen Fahrrads ist es nicht unerheblich, seine eigenen Proportionen und Körpermaße in den Entscheidungsprozess für die richtige Fahrradgrößen einfließen zu lassen. Nichts ist schlimmer als sich nach dem Kauf eines (in den meisten Fällen nicht billigen) Zweirads auf dem Sattel unwohl zu fühlen. Dazu gibt es einige Grundregeln zur Bestimmung der Fahrrad‐, Felgen und Rahmengrößen, die anhand einfacher Tabellen (siehe unten) interpretiert werden können.

Fahrradgrößen

Die optimale Größe des Zweirads hängt von Ihrer Körpergröße, aber auch vom Maß der Innennaht Ihrer Hose ab (gemessen vom Schrittsaum bis zum Ende des Hosenbeins).

Fahrradgrößen und Felgengröße

Die Felgengröße (immer gemessen in Zoll / 1’’ = 2,54 cm) kann vor allem bei Kinderrädern als Maß für Fahrradgrößen herangezogen werden:

  • 12 Zoll: Kinder mit Körpergröße 70 bis 90 cm
  • 16 Zoll: Kinder mit Körpergröße 90 bis 120 cm
  • 20 Zoll: Kinder mit Körpergröße 120 bis 150 cm.
  • 24 Zoll: Jugendliche und Erwachsene mit Innensaum 85 bis 90 cm
  • 26 Zoll: Jugendliche und Erwachsene mit Innensaum 90 cm und mehr

 

Rahmenhöhe

Fahrradgrößen Die Rahmenhöhe sollte ebenfalls der Körpergröße angepasst werden, genauer gesagt sollte die Sitzstange nach dem Innensaum bemessen sein. Fahrräder für Erwachsene haben normalerweise Sitzstangen mit einer Länge von 31 bis 65 Zentimeter, gemessen vom oberen Ende der Sitzstange bis zum Tretlager. Beachten Sie bei den Fahrradgrößen, dass bei Cross‐ und Mountainbikes in Zoll gemessen wird, bei anderen Fahrrädern aber in Zentimeter. Ein Zoll entspricht 2,54 Zentimeter.

Um die optimale Größe zu bestimmen, messen Sie also zuerst Ihren Innensaum und dann folgt ein wenig Mathematik:

  • Mountain und Crossbikes: Multiplizieren Sie das Maß des Innensaums mit 0,59 und runden Sie dann auf.
  • Hollandräder, Trekkingräder und andere: Multiplizieren Sie das Maß des Innensaums mit 0,65 und runden Sie dann auf.

Manche Hersteller verwenden eine andere Methode, um die Rahmenhöhe und Fahrradgröße zu bestimmen. Wenn diese Angaben fehlen oder abweichen, fragen Sie einfach den Fahrradverkäufer. Er wird Ihnen sicher gern helfen.

Fahrradgrößen bei Fahrräder für Frauen

Für Damenfahrräder gilt im Grunde das Gleiche, sie haben allerdings der weiblichen Hüfte angepasste Sättel, der Rahmen ist kürzer und hat in der Regel keine Längsstange. Wollen Sie mehr in’s Detail gehen, dann sollten Sie auch Ihre Schrittlänge oder auch Schritthöhe mit dem jeweiligen Fahrradtyp in Verbindung setzen.

Die richtige Schrittlänge (Schritthöhe) ermitteln

Organisieren Sie sich das richtige Messwerkzeug. Ideal sind ein Zollstock (Gliedermaßstab) und eine Wasserwaage. Haben Sie keine Wasserwaage zur Verfügung, können Sie auch problemlos ein Buch benutzen.

Nun müssen Sie die Schuhe ausziehen und sich bis auf die Unterwäsche entkleiden. Denn je nachdem, wie ihre Hose geschnitten ist, beeinflusst sie das Messergebnis ansonsten zu stark. Falls Sie eine Wasserwaage besitzen, müssen Sie diese möglichst waagerecht zwischen den Beinen nach oben ziehen (siehe Zeichnung). Mit einem Buch funktioniert es genauso, allerdings sollten Sie sich an eine Tür oder Wand stellen, damit sich die Oberkante Ihres „Messinstrumentes“ genau parallel zum Boden befindet.

WICHTIG: Messen Sie wirklich bis GANZ OBEN. Nur wenn Sie den Abstand zwischen Boden und Oberkante der Wasserwaage bzw. des Buches korrekt ermitteln, kann am Ende auch Ihre optimale Rahmenhöhe berechnet werden. Lassen Sie sich, wenn möglich, von einer anderen Person beim Ablesen des Messergebnisses helfen. Der Wert, den Sie nun ermittelt haben, ist Ihre sog. Schrittlänge (Schritthöhe).

Die richtige Fahrradgrößen Ihres Hardtail-Mountainbikes:

Die Schritthöhe bei einem Mountainbike Hardtail wird mit 0,226 multipliziert und somit ergibt sich der theoretische Wert der Rahmenhöhe in Zoll. Ein Zoll entspricht 2,54 cm. Liegt der theoretische Wert zwischen zwei Größen, gilt folgende Faustregel: bei sportlicher Fahrweise eher die kleinere Rahmenhöhe bei tourenorientierter Fahrweise eher die nächst größere Rahmenhöhe.

Körpergröße – Rahmengröße – Fahrradgrößen (entspricht ca. Angaben)

155 ‐ 165 cm 14 ‐ 15″ 35 ‐ 38 cm

165 ‐ 170 cm 15 ‐ 16″ 38 ‐ 41 cm

170 ‐ 175 cm 16 ‐ 17″ 41 ‐ 43 cm

175 ‐ 180 cm 17 ‐ 18″ 43 ‐ 46 cm

180 ‐ 185 cm 18 ‐ 19″ 46 ‐ 48 cm

185 ‐ 190 cm 19 ‐ 21″ 48 ‐ 53 cm

190 ‐ 195 cm 21 ‐ 22″ 53 ‐ 56 cm

195 ‐ 200 cm 22 ‐ 23″ 56 ‐ 58 cm

2,54 cm  =  1  Zoll

Die richtige Größe Ihres Fullsuspensionbikes:

Die Schritthöhe bei einem Fullsuspension Mountainbike wird mit 0,225 multipliziert und damit ergibt sich der theoretische Wert der Rahmenhöhe in Zoll. Ein Zoll entspricht 2,54 cm. Liegt der theoretische Wert zwischen zwei Größen, gilt folgende Faustregel: bei sportlicher Fahrweise eher die kleinere Rahmenhöhe bei tourenorientierter Fahrweise eher die nächst größere Rahmenhöhe.

Körpergröße Rahmenhöhe (entspricht ca.)

155 ‐ 165 cm 14 ‐ 15″ 35 ‐ 38 cm

165 ‐ 170 cm 15 ‐ 16″ 38 ‐ 41 cm

170 ‐ 175 cm 16 ‐ 17″ 41 ‐ 43 cm

175 ‐ 180 cm 17 ‐ 18″ 43 ‐ 46 cm

180 ‐ 185 cm 18 ‐ 19″ 46 ‐ 48 cm

185 ‐ 190 cm 19 ‐ 21″ 48 ‐ 53 cm

190 ‐ 195 cm 21 ‐ 22″ 53 ‐ 56 cm

195 ‐ 200 cm 22 ‐ 23″ 56 ‐ 58 cm

Schritthöhe Rahmenhöhe

cm cm = Zoll

 

Die richtige Größe Ihres Trekking- , Reise- , Cross und Cityrads:

Die Schritthöhe bei einem Trekking‐ , Reise‐ , Cross und Cityrad wird mit 0,66 multipliziert, hier ergibt sich der theoretische Wert der Rahmenhöhe in cm. Wird die Schritthöhe mit dem Faktor 0,259 multipliziert, ergibt sich die theoretische Rahmenhöhe in Zoll. Ein Zoll entspricht 2,54 cm. Liegt der theoretische Wert zwischen zwei Größen, gilt folgende Faustregel: bei sportlicher Fahrweise eher den kleinen Rahmen bei tourenorientierter Fahrweise eher den größeren Rahmen bei gefederten Sattelstützen ca. 4 cm (bzw. 2 Zoll) von der theoretischen Größe abziehen.

Körpergröße Rahmenhöhe in cm

155 ‐ 165 cm 47 ‐ 50 cm

165 ‐ 170 cm 50 ‐ 52 cm

170 ‐ 175 cm 52 ‐ 55 cm

175 – 180cm 55 ‐ 58 cm

180 ‐ 185 cm 58 ‐ 61 cm

185 ‐ 190 cm 61 ‐ 63 cm

190 ‐ 195 cm 63 ‐ 66 cm

195 ‐ 200 cm 66 ‐ ? cm

Obiger Artikel über Fahrradgrößen und Tabellen ist original hier gepostet : source

Was meinst du dazu?
(2.938 Mal gelesen, 1 Leser heute)

2 Kommentare

  1. Danke für die Tabelle mit Körpergröße und Rahmengröße. Bin 2m und suche endlich mal das passende Rad. Das sind natürlich Richtwerte und jetzt werde ich erstmal die Schrittlänge messen und rechnen.

  2. Vielen Dank für Ihren Beitrag. Bei Kindern ist dies öfters ein Problem. Am Besten erlmitteln Sie die passende Größe selbst in dem Sie die Schrittlänge Ihres Kindes messen. Bei Kinderfahrrädern sollte ebenso die Höhe der Laufräder als Mass dienen. Oftmals geben Händler jedoch die Rahmengröße an. Mehr Info hier: http://wie-gross.com/kinderfahrrad-rahmengroessen/

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*