Hosengrößen Tabellen – Damen

Die Nummern mit denen Hosengrößen für Damen bezeichnet werden können schon verwirrend seinHosen, zu lang, zu kurz, zwickt am Bund… wer kennt das nicht. . Mal sind diese im europäischen Maßen angegeben, dann sind es wieder amerikanische Inch oder man hat eine Sondergröße in der Hand und weiß gar nicht was die Nummer bedeuten soll. Die folgenden Tabellen für Hosengrößen für Damen machen eine Umrechnung einfacher, so daß es nicht schwer fällt nach dem Maßnehmen  die Hosengrößen zu bestimmen.

Die folgende Tabelle zeigt die deutschen Standard – Hosengrößen und deren Bundweiten in Zentimeter und Inch. 1 Inch entspricht 2,54 cm. Die meisten Hersteller welche das amerikanische System verwenden bieten diese Größen in 3 verschiedenen Längen an.  Die Größenbezeichnung auf den Hosen setzt sich aus 2 Nummern zusammen W/L. W steht für Waiste, also das Bundmass und L für die Länge.

Hosengrößen Tabelle 1 – Konfektionsgrößen

Damen Hosengrößen - Normal

Die Bundweite wird im übrigen an der Taille gemessen und nicht wie manchmal fälschlicherweise angenommen and der Hüfte. Dies kann zu Fehleinkäufen oder falschen Bestellungen führen welche lästige Umtauschaktionen zur Folge haben.

Bei den normalen Hosengrößen für Frauen geht man davon aus daß die Dame eine Körpergröße von 1,64 meter bis 1,70 Meter hat. Zusätzlich gibt es noch Langgrößen für hochgewachsene Frauen und Kurzgrößen für Damen unterhalb der 1,64 Meter. Dies wurde Mitte der 90-ger von der Bekleidungsindustrie nach einer Studie festgelegt, bei der über 13.000 Personen im Alter von 6 bis 86 Jahren vermessen wurden.

Während man in normalen Geschäften meistens nur die in obiger Tabelle aufgefährten Konfektionsgrößen findet, haben Fachgeschäfte, Versandhäuser und Online-Shops oftmals Sondergrößen. In der folgenden Tabelle läßt sich sehr einfach die passende Konfektionsgröße für kurz und Langrößen ablesen. Des Weiteren findet man in der letzten Zeile der Tabelle die demenstrechende Größen  für den Sport und Freizetbereich.

Hosengrößen Tabelle 2 – Sondergrößen

Damen-Sonder- Hosengrößen

In den letzten Jahren hat sich in Deutschland auch ein immer größer werdender Markt für hüftstärkere Frauen entwickelt. Die Bekleidungsindustrie hat darauf reagiert und zusätzliche Sondergrößen für hüftstärkere Damen eingeführt. Diese sind zusätzlich für Personen unter 1,64 Meter und ab 1,64 Meter erhältlich.

Hosengrößen Tabelle 3 für Hüftstärkere Damen

Hüftstarke Damen - Hosengrößen

Wie bei allen Größentabellen in der Bekleidungsindustrie kann es natürlich je nach Hersteller und dem verwendeten Material zu leichten Abweichungen kommen. In der Regel sind diese Tabellen für Hosengrößen aber zuverlässig und wenn Sie genau messen steht einem Shoppingtrip, ob online oder durch verschiedene Kaufhäuser nichts mehr im Weg.

Was meinst du dazu?
(1.125 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*