Wie groß ist ein Eishockey Spielfeld

Die rasante Jagd nach Toren auf dem Eishockey Spielfeld fasziniert nicht nur im Winter tausende begeisterter Zuschauer. Eishockey, ein rasantes Spiel mit Kufen auf glatten Eis wird oftmals auch als Schnellster Mannschaftssport der Welt bezeichnet. Obwohl ähnliche Variationen des Sports in alten Aufzeichnung erhalten sind hat sich das heute bekannte Eishockey Mitte des 19. Jahrhunderts in Kanada entwickelt und sich von dort weltweit ausgebreitet.

Eishockey Spielfeld und der krumme Stock

Der Ausdruck „Hockey“ kommt aus der französischen Sprache und bedeutet „krummer Stock“.  Die Größe des Eishockey Spielfeld ist in der Eishockey SpielfeldNordamerikanischen Profiliga etwas kleiner als in Europa wobei bei internationalen Turnieren auf dem größeren Spielfeld nach den Regeln der Internationalen Eishockey Förderation gespielt wird.

Das Eishockey Spielfeld

In Europa ist ein Eishockey Spielfeld in Deutschland ist 61 Meter lang und 30 Meter breit. Die vier Ecken des Spielfelds sind abgerundet. Die Rundungen müßen einen Radius von 7 Meter – 8,5 Metern besitzten um für den offiziellen Spielbetrieb zugelassen zu werden. Die das Eishockey Spielfeld umschießende Bande ist 1,20 Meter hoch. Aus Sicherheitsgründen sind darauf noch Schutzglas Scheiben gesetzt und hinter den Toren find Fangnetze angebracht.  Dieses Spilfeld wird in Drittel aufgeteilt wobei es je nach Puckbesitz eine Angiffszone, eine Abwehrzone gibt und sich eine neutrale Zone in der Mitte des Spielfeld befindet.

Eishockey Spielfeld in der NHL

Die Deutsche Eishockey Liga macht einen kleinen Unterschied bei der Spielfeldgröße. Hier gibt es ein Minimalmaß des Eishockey Spielfeld von 26 Metern Breite und 56 Metern Länge, welches darin resultiert dass auch das kleinere Eishockeyspielfeld der Nordamerikanischen Profiliga nach deutschen Statuten zulässig ist. Die Vereine der Deutschen Eishockey Liga halten sich aber an die Vorgaben der Internationalen Eishockey Förderation da nur auf der großen Variante Länderspiele ausgetragen werden können. Die Tore beim Eishockey sind 1,83 breit und 1,2  hoch.

Der Eishockey Puck

Bis 1877 verwendete man kleine Hartgummibälle für das Spiel. William Fleet Robertson „beschnitt“ diese und der Puck war geboren. Der runde Puck hat einen Durchmesser von 7,62 Zentimeter und eine Höhe von 2,54 Zentimetern. Sein Gewicht kann zwischen 156 Gramm und 170 Gramm betragen. Bei Schlagschüssen kann er eine Geschwindigkeit von bis zu 170 Stundenkilometer erreichen. Solche Geschwindigkeiten führten dazu, daß es in den Anfangsjahren immer wieder zu schweren Verletzungen kam, worauf die Helmpflicht für Spieler eingeführt wurde. Um die Zuschauer zu schützen wurden hinter den Torräumen Netze angebracht. Nach einem tödlichen Unfall bei dem eine 13 jährige in Amerika 2002 ums Leben kam ist dies in der Nordamerikanischen Profiliga um das gesamte Spielfeld vorgeschrieben.

Die ranaste Action auf dem Eishockey Spielfeld ist eine Faszination die jeder selbst einmal Live erleben sollte.

Was meinst du dazu?
(289 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*