Wie Gross ist Afrika

Die Landmasse von Afrika macht etwa 20% der gesamten Landfläche unseres Erdballs aus. Mit einer Bevölkerung von etwa 1 Milliarde Menschen sind etwa 15% der Erdbevölkerung Afrikaner, über 60% sind Asiaten.

Der nördlichste Punkt Afrikas ist Ras Ben Sakka in Tunesien, der südlichste Capa Agulhas in Südafrika. Die Luftlinie zwischen diesen beiden Punkten beträgt in etwa 8000 Kilometer. Die Ost-West Ausdehnung beträgt etwa 7400 Kilometer wobei der westlichste Punkt Cap Verde und der östlichste Ras Hafun in Somalia ist.

Grenzen von Afrika

Afrika aus dem Weltall
Afrika aus dem Weltall

Die einzige Landesgrenze des Kontinentes befindet sich im Nordosten des schwarzen Kontinentes. Der Sinai ist die Grenze zur Arabischen Halbinsel welche zu Asien Gehört. Im Norden trennt das Mittelmeer den Kontinent von Europa, im Osten ist der Indische Ozean, im Westen der Atlantik im Nordosten das Rote Meer. Verglichen mit der enormen Landmasse hat Afrika mit nur 26.000 Kilometern eine sehr kleine Küste. Das relativ kleine Europa, welches dreimal in Afrika passt kommt im Vergleich zu Afrika auf 32.000 Kilometer.

Länder in Afrika

In Afrika gibt es zur Zeit 54 unabhängige Staaten. Zusätzlich hibt es kleine Inselgruppen und kleinere Küstenabschnitte welche unter europäischer Regierungshoheit liegen- als Beispiel seien hier die Kanarischen Inseln und Reunion genannt.

Algerien ist mit 2,38 Millionen Quadratkilometern das größte Land in Afrika. Darauf folgen die Demokratische Republik Kongo (2,34 km2) und der Sudan (1,86 km2). Das kleinste Land Afrikas bildet mit nur 452 Quadratkilometern die Inselgruppe der Seychellen. Auf dem Festland ist Äquatorial Guinea mit 28.051 km2 das kleinste Land in Afrika.

Das Land mit der höchsten Einwohnerzahl ist Nigeria. 155 Millionen Menschen leben in diesem zu Westafrika zählenden Land. Darauf folgen Äthiopien und Ägypten mit 85 bzw. 80 Millionen Einwohnern.

Der Titel „Land mit der geringsten Bevölkerung“ in Afrika geht wiederum an die Seychellen, welche es auf eine Bevölkerungszahl von knapp über 80.000 bringen.

Die Größte Stadt in Afrika

Afrika und Europa bei Nacht
Afrika und Europa bei Nacht

Je nachdem welchen Listen man mehr Glauben schenkt, ist die größte Stadt in Afrika entweder Kairo in Ägypten oder Lagos, die Hauptstadt von Nigeria. Während in den UN – Listen beide Städte mit etwa 11 Millionen Einwohnern gelistet sind, hat auf einer beliebten Deutschen Liste der Großraum Kairo mit 15 Millionen Einwohnern die Nase weit vorne. Darauf folgen Kinshasa, Johannesburg und Khatoum im Sudan.

Religion in Afrika

In den Listen der Weltenzyklopädie wird der Islam mit knapp 50% als dominante Religion in Afrika aufgeführt. Dies kommt sicherlich vom großen arabischen Einfluss im Norden des Kontinents.  Kurz dahinter folgt das Christentum.

Beides ist jedoch zu relativieren, da die afrikanische Bevölkerung oftmals zusätzlich ihren traditionellen Religionen oder Weltauffassungen mit allen dazu gehörenden Ritualen und Bräuchen nachgeht.

Afrika wird generell als Wiege der Menschheit angesehen, deren Entwicklung dort vor etwa 5 Millionen Jahren begann. Mit dem Nil und der Sahara hat Afrika auch dir größte (heisse) Wüste und den längsten Fluss der Welt.

Was meinst du dazu?
(67 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*