Wie gross ist Asterix der Gallier

Asterix, der Gallier besticht in bislang 32 vollen Bänden durch seine Cleverness, witzigen Strategien und natürlich den außergewöhnlichen Kräften, welche er nach dem Schluck aus der Pulle Zaubertrank bekommt. Mit seiner Hilfe hält er nicht nur sein kleines Gallisches Dorf römerfrei, er besteht auch Abenteuer in ganz Europa und bereist in der Großen Überfahrt auch Amerika um Indianer und Truthähne zu erforschen. Wie groß ist Asterix aber nun wenn er nicht nur ein berühmter Comicheld, sondern eine reale Person wäre ?

Die Größe von Asterix wird in den Comics zwar nirgends erwähnt, seine Erschaffer Rene Goscinny und Albert Uderzo schicken den kleinen Gallier und seine Freunde aber in Abenteuer, welche oftmals in Gegenden und Gebäuden spielen welche in der Realität existieren und somit deren Maße bekannt sind.

Als Asterix im Band 25 die Olympischen Spiele in Griechenland bereist gibt es eine Zeichnung bei der Troubadix in einer Ebene mit den Säulen des Parthenons der bekannten Akropolis steht. Die Säulen des Parthenons sind 10,43 Meter hoch und haben einen Durchmesser von 1,90m. Von dieser Zeichnung kann man Ableiten, dass Troubadix 1,85m groß ist.

Leider findet man schwer ein Bild bei dem Asterix auf einer Ebene mit dem Barden steht. Da alle Bände jedoch witzig und interesant sind, gelangt man früher oder später zu Zeichnungen welche man als Hilfsmittel zur Bestimmung der Größe von Asterix und seinen Freunden heranziehen kann. So gibt es zum Beispiel in Asterix und der Kupferkessel eine Zeichnung bei der Troubadix und der Druide Miraculix auf einer Ebene stehen. Hievon kann man die Größe von Miraculix ableiten, welche ebenso 1,85 Meter ist.

Zurück bei den Olympischen Spielen sieht man Miraculix direkt neben Asterix stehen. Mit einer einfachen Dreisatzrechnung kann man jetzt schnell herausfinden, dass Asterix 1,19m groß ist. In vielen Zeichnungen kann man hingegen Obelix und Idefix auf selber Ebene mit dem kleinen Gallier sehen und nach einer kurzen Rechnung wird klar, dass Obelix es auf stolze 1,95m bringt und Idefix nur eine Höhe von 30 Zentimeter aufweißt. Aus Sicherheitsgründen und Respekt wollen wir nicht weiter auf Bund- und Taillenweite von Obelix eingehen.

Mit Gérard Depardieu, der in den drei Realverfilmungen Obelix spielt, konnte der wohl am besten geeignete Schauspieler für diese Rolle gefunden werden. Sein Bauchumfang und Körperstatur kommt der des Obelix schon relativ nahe. Nur in der Größe bringt er es nur auf etwa 1,80m.

Dagegen sind Christian Clavier und Clovis Cornillac in Ihre Rollen als Asterix zwar überzeugend, aber dennoch um einiges größer als die 1,19m auf die es Aterix in seinen Abenteuern bringt.

Was meinst du dazu?
(254 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*