Wie Gross ist ein Golftee

Golf-Tee
Golf-Tee

Als Golftee bezeichnet man einen kleinen Stift aus Holz, Kunststoff oder beidem, der beim Abschlag des Golfballs gern zu Hilfe genommen wird. Dabei waren die ersten Golftees lange Zeit nur in einer Form und Größe erhältlich. Nachdem gewiefte Anhänger der neuen Sportart sich schnell über die Nützlichkeit des kleinen Stiftes bewusst wurden, und erkannten, welch unterschiedliche, von Wetterkonditionen und Bodenqualität abhängigen, physikalischen Kräfte allein durch verschieden große Golftees auf den Ball beim Abschlag ausgeübt werden konnten, dauerte es nicht lange, bis es den einheitlich geformten Stift, schon bald in vielen verschiedenen Größen, Formen und Farben geben sollte.

Geschichte des Golftee

Golftee und Schläger
Golftee und Schläger

Entgegen anders lautender Meinung gibt es Golftees nicht seit Anbeginn der Geschichte der im 16. Jahrhundert in Schottland erfundenen Sportart. Bis ins späte 19. Jahrhundert hinein behalf man sich eines kleinen angehäuften Sandhügels bevor der erste Golftee 1889 entwickelt wurde.

Golftee -Variationen

Über die Jahre und Jahrzehnte entwickelte sich das Golfspielen zu einer äußerst anspruchsvollen Sportart; zu jedem Schläger gibt es andere Golftees, die sich nicht nur in Farbe, Form und Größe, sondern auch ihrer Funktion unterscheiden lassen können. So gibt es unter anderem so genannte brush tees, die über einen Bürstenkopf verfügen und vor allem für lange, genaue Schäge zu empfehlen sind; bei zero friction tees besteht der Kopf des Stiftes zur Reduktion der Ballreibung im Abflugmoment aus einer mehrzackigen Krone; step down tees verfügen über einen breit auslaufenden Kopf mit ausgehöhlter Auflagefläche und perfect tees über einen gezackten Stift für einen stabileren Halt im Boden und einen längeren Kopf als Standardtees.

Wie groß ist ein Golftee

Wie bereits erwähnt, gibt es zu jedem Golfschläger verschiedene Tees, die entschprechend ihrer Funktion auch zum Einsatz kommen sollten. Im Allgemeinen empfiehlt sich für lange Holzschläger mit einem Kopfvolumen bis 360 cc ein Tee mit 2 ¾ Zoll (6,98 cm) bzw. 3 ¼ Zoll (8,25 cm) für Schläger mit einem Volumen von mehr als 360 cc, während man beim Abschlag mit einem kurzen Holzschläger (low profile club), einem Einsenschläger (iron club) oder einem aus Holz und Metall bestehenden hybrid club eher auf einen 2 1/8 Zoll (5,4 cm) langen Tee zurückgreifen würde. Für einen zum Überwinden großer Weiten notwendigen Abschlagswinkel werden besonders lange Tees mit 4 Zoll (10,16 cm) eingesetzt.

Der perfekte Golftee

Golf-Tee
Golf-Tee

Zur Bestimmung des perfekten Golftees für einen Schlag ist der Kopf des gewählten Golfschlägers maßgebend. Dazu stellt man den Schläger senkrecht neben den Golftee; dabei sollte der Ball in der Waagerechten genau auf dem oberen Ende des Schlägerkopfes liegen. Nur dann kann man mit großer Sicherheit davon ausgehen, die größtmögliche Weite beim Abschlag des Golfballs zu erzielen.

Übung macht den Meister

Über die Zeit entwickelt jeder Spieler seine eigenen Vorlieben; manch einer wird sich im Laufe eines Spiels unabhängig vom Schläger nur eines Golftees bedienen. Allerdings birgt es einiger Risisken, wenn man die Höhe eines Golftees nur darüber verändern kann, den Stift mal mehr oder mal weniger tief in den Boden zu stecken, weshalb die meisten Spieler mindestens zwei verschiedene Golftee auf den Golfplatz mitbringen.

Was meinst du dazu?
(43 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*