Wie Gross ist ein Stop-Schild

Stop Schild im Winter
Stop Schild im Winter

Zum ersten Mal 1915 im Bundesstaat Michigan verwendet, dient das Stop-Schild als mittlerweile international anerkannte Verkehrszeichen der Vorfahrtsregelung von Verkehrsteilnehmern an mehr oder weniger unübersichtlichen Straßenkreuzungen, wobei, anders als etwa beim „Vorfahrt gewähren“-Schild, angehalten werden muss, auch wenn die Kreuzung frei ist.

Aber wie groß ist eigentlich so ein Stop-Schild?

Stop-Schild nach Maß

Stop-Schild
Stop-Schild

Im Zuge der internationalen Vereinheitlichung von Verkehrszeichen wurde auf der UN-Konferenz vom 07. Oktober bis 08. November das Wiener Übereinkommen über Straßenverkehrszeichen beschlossen, nach dem das rote, achteckige Signalschild mit der englischen Beschriftung STOP im Durchmesser 0,6 m, 0,9 m oder 1,2 m groß sein darf.

In den USA gelten etwas andere Maßstäbe. Dort misst ein Standard-Stop-Schild im Durchmesser 30 Zoll (76,2 cm) mit einer 0,79 Zoll (2 cm) dicken Umrandung; die Beschriftung erfolgt auch hier in Großbuchstaben, wobei jeder Letter 10 Zoll (25,4 cm) groß ist. Daneben gibt es noch Stop-Schilder mit 36 Zoll (91,44 cm) und einem 0,98 Zoll (2,48 cm) breiten Rand zur Verwendung auf mehrpurigen Expressways (Schnellfahrstraßen) als auch mit 48 Zoll (121,92 cm) und einem 1,18 Zoll (3,0 cm) weißen Rand; diese großen Stop-Schilder dürfen allerdings nur dort eingesetzt werden, wo ein Stop-Schild von normaler Größe bei allgemein schnellem Verkehrsfluss auf der Straße leicht übersehen werden kann. Das kleinste zulässige Stop-Schild misst im Durchmesser 24 Zoll (60,69 cm) und verfügt über eine 0,59 Zoll (1,5 cm) breite Umrandung.

Weiter Infos zum Stop-Schild

Stop Schild im Winter
Stop Schild im Winter

Nicht nur in Nordamerika wird das Stop-Schild bevorzugt an solchen Straßenkreuzungen eingesetzt, deren Verkehrsaufkommen die Installation einer Ampelanlage zur Vorfahrtsregelung nicht gerechtfertigen würde. Allerdings findet man in Kanada sowie in den USA, in Wohngegenden, in der Nähe von Spielplätzen oder Schulen als auch auf Schulbussen vermehrt Stop-Schilder, mit denen die Verkehrteilnehmer zum Fahren mit gemäßigter Geschwindigkeit angehalten sind, um Unfälle mit spielenden Kindern auf der Straße bestenfalls zu vermeiden. Zudem regelt das Stop-Schild in den USA das bevorzugte Vorfahrtsrecht von Motorradfahrern.

Im Vereinigten Königreich muss jedes Stop-Schild vom Secretary of State for Transport (Verkehrsminister) abgesegnet werden. Die ersten Stop-Schilder waren weiß mit schwarzen Großbuchstaben beschriftet. Seit man sich auf Rot als Grundfarbe dieses Verkehrszeichens geeinigt hat, wird das Vorfahrtszeichen oft auch an Straßenkreuzungen in ländlichen Gebiete mit schneereichen Wintern als Signalschild aufgestellt.

Was meinst du dazu?
(247 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*