Wie Gross ist ein Tennisplatz

Tennis galt bis vor wenigen Jahren noch als elitärer Sport für Besserverdienende welche sich das Privileg teilten ein paar Bälle auf dem Tennisplatz übers Netz zu schlagen. Dies hat sich in Deutschland durch den von Steffi Graf und Boris Becker entfachten Tennisboom jedoch sehr schnell geändert und in beinahe jedem Hinterhof der gross genug war wurde ein Netz aufgestellt und ein Tennisplatz auf den Beton gemanlt. Obwohl der Tennisboom schon lange vorbei ist und man auf weitere Talente dieses Kalibers in Deutschland vergeblich wartet Hat sich Tennis als beliebter Breitensport etabliert. Die Größe eines Tennisplatz ist im Doppel und Einzel unterschiedlich.

Größe eines Tennisplatz

In den meisten Fällen sind die Linien beim Tennis so auf den Spielbelag aufgetragen dass daas Spielfeld sowohl für Einzelkongurenz wie auch Doppel und Mixed verwendet werden Kann. In beiden Fällen beträgt die Länge des Spielfeldes (con Grundlinie zu Grundlinie) 23,77 Meter. In der Einzel Kungurenz ist liegt zwischen den Seitenlinien eine Distanz von 8,23 Metern und im doppel und Mixed 10,97 Meter. Die Begrenzungslinien gehören beim Tennis zum Spielfeld.

Zusätzlich zum eigentlichen Spielfeld beim Tennis muss neben den Seitenlinien noch eine freie Fläche von mindestens 3,04 Meter und hinter den beiden Grundlinien von mindestens 5,50 Meter haben.

Diese „schiefen“ Massedes Tennisplatz kommen aus dem Englischen wo bekannterweise „foot“ (ft.) verwendet wird. Die Spielfeldgröße im Einzel beträgt in Fuß 78ft auf 27ft und beim Doppel und Mixed 78ft. x 36ft.

Das Netz auf dem Tennisplatz

Das Verwendete Netz beim Tennis ist in der Mitte 0,91 Meter hoch und an den Seiten 1,07 Meter, des Weiteren muss es 0,91 Meter über die Seitenlinien des Tennisplatz hinausragen. Natürlich stammen auch diese Maße aus dem Englischen und sind die Umrechnuch von  3,0ft und 3,5ft.

Obwohl der Sport sehr populär und dessen Geschichte gut dokumentiert ist, streiten sich die Gelehrten über den eigentlichen Ursprung. Jeu de Paume gilt im allgemeinen als Vorläufer des Tennis, welches sich ein englische Major 1874 mit einigen Änderungen als „Sphairistike“ hat patentieren lassen und somit die ersten anerkannten Regeln festsetzen lies aus diesen schon kurze Zeit später das eigentliche Tennis mit den ersten offiziellen Meisterschaften in Wimbeldon geboren wurde.

Punkte auf dem Tennisplatz

Sowohl die Zählweise auf dem Tennisplatz, wie auch der Name Tennis deuten aber auf eine viel größeren französischen Einfluss hin als im Algemeinen bekannt ist.

Was meinst du dazu?
(241 Mal gelesen, 1 Leser heute)