Wie Gross ist eine Sichel

Bestehend aus einer konkav gekrümmten Klinge mit einem meist aus Holz gefertigten Griff wird die durchschnittlich 11 bis 16 cm lange Sichel als Werkzeug zum Schneiden kleiner Mengen Gras, Getreide oder lästigen Gestrüpps verwendet und ist, ob einzeln oder im Paket, auch in verschiedenen Größen erhältlich.

Anwendung der Sichel

Damit man sich bei der Gartenarbeit mit der auf der Innenseite ausgesprochen scharfen Klinge nicht aus Versehen einen Finger abschneidet, sind bei der Handhabung der Sichel einige Dinge zu beachten: Schneidet man die Pflanzen als Bündel zusammengenommen, bewegt man die Sichel als Rechtshänder von links nach rechts, während freistehende Pflanzen von rechts nach links flach über dem Erdboden  geschnitten und gleichzeitig über die gekrümmte Klinge eingesammelt und aus dem Weg geräumt werden können.

Geschichte der Sichel

Haare Schneiden mit der Sichel
Haare schneiden mit der Sichel

Sichelartige Werkzeuge werden bereits seit mehreren Tausend Jahren als Erntewerkzeuge in der Landwirtschaft verwendet; woher nun die moderne Sichel genau stammt, dazu gibt es allerlei Theorien. Manche sehen ihre Ursprünge im Fernen Osten, andere erwähnen die Kodiak-Inseln, deren Bewohner sich nachweislich zum Grasschneiden sichelartiger Werkzeuge bedient haben. So wie auch die Ureinwohner im Gebiet des heutigen US-Bundesstaates New Mexico, die ihre durchschnittlich 33 bis 40 cm langen Schneidwerkzeuge aus den Hörnern von Dickhornschafen oder den Unterkieferknochen von Rotwild fertigten; in Arizona dagegen hat man aber auch schon ausschließlich aus Holz bestehende Sicheln ausgegraben.

Außer zum Schneiden von Gras und Getreide scheint sich das Werkzeug auch zum Ernten von Reis zu eignen, zumindest deuten archäologische Funde auf einen solchen Gebrauch in der südamerikanischen Kultur.

Die Sichel in Flaggen

Die Goldene Sichel
Die Goldene Sichel

Eine der bekanntesten Sicheln ist sicherlich das Symbol gemeinsam mit dem Hammer, welches auf verschieden Nationalflaggen zu sehen ist. Natürlich springt einem die rote Flagge der Sowjetunion in den Sinn. Sie ist aber auch in der Flagge der Volksrepublik Kongo und Ungarns zu sehen. Auf der Dienstflagge Österreichs hält der Adler ebenso Hammer und Sichel in den Fängen.

Natürlich darf man auch nicht Asterix und die goldene Sichel vergessen. Nachdem die Goldene Sichel des Druiden verschwunden ist machen sich Asterix und Obelix auf die Reise um eine neue kaufen und erleben hierbei allerlei Abenteuer.

Unabhängig von der Größe, leistet die Sichel als Schneide- und Erntewerkzeug also schon seit vielen Tausend Jahren einen guten Dienst in der Landwirtschaft, die in manchen Ländern trotz Konkurrenz aus Sensen, Mähdreschern und Rasenmähern immer noch nicht nur in der überschaubaren Gartenarbeit verwendet wird.

Was meinst du dazu?
(32 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*