Wie schnell und wie weit fliegen Brieftauben

Moderne Brieftaube
Moderne Brieftaube

Brieftauben sind aus den unterschiedlichsten Gründen sehr interessant. Irgendwo in einem gewissen Umkreis von ihrem Zuhause ausgesetzt finden sie in so gut wie allen Fällen problemlos zurück in die Heimat. Wie sie das schaffen, ist bis heute noch nicht vollständig ergründet. Ein Mix aus der Orientierung an der Sonne und den Sternen sowie des etwaig vorhandenen Magnetsinns der Tiere wird angenommen. Besonders hervorzuheben sind auch die geleisteten Flugstrecken einer Taube. Die teilweise nicht sehr sportlich anmutenden Tiere legen nämlich mintunter sehr weite Strecken in hoher Geschwindigkeit zurück. Doch wie schnell und vor allem wie weit genau kann eine Brieftaube fliegen?

Flugstrecken und Geschwindigkeiten der Brieftauben

Brieftauben im Wettbewerb
Brieftauben im Wettbewerb

Um der Frage auf den Grund zu gehen, müssen sich die Leistungen der Tiere in diversen Wettbewerben angeschaut werden. Züchter von Tauben treten im Jahr mehrmals gegeneinander an, um herauszufinden, wer die schnellste und leistungsfähigste Taube herangezogen hat. Dabei werden bestimmte Punkte beziehungsweise Gegenden ausgewählt an denen die Tiere ausgesetzt werden. Danach wird nur noch beobachtet, welche Taube als erste wieder am heimischen Brutplatz ankommt. Auf diese Weise lässt sich sehr einfach die exakte Fluggeschwindigkeit der Tiere messen, indem kleine Sender an den Füßen der Brieftauben angebracht werden, die später im Rechenzentrum ausgewertet werden. Normalerweise erreichen die Tauben bei diesen Flügen Geschwindigkeiten von bis zu 100km/h. Besonders schnelle Tauben schaffen aber sogar eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 120km/h. Aber natürlich hängen diese Geschwindigkeiten auch stark von den Witterungsbedingungen und den entsprechenden Winden ab.

Auch die Flugstrecke kann mittels eines Blicks auf diese Wettbewerbe ermittelt werden. Normalerweise setzen die Züchter ihre Tiere in einer Entfernungen von bis zu 600km aus, in manchen Wettbewerben sogar von bis zu 1000km. Wobei 1000km schon eine große Herausforderung für die Tiere darstellen. Laut unterschiedlicher Quellen soll es aber auch schon inoffizielle Wettbewerbe gegeben haben, die Strecken von bis zu 1400km von ihren Tieren abverlangten. Auch diese Strecke sollen Tauben damit schon vollbracht haben.

Unterschiede zwischen Jung und Alten Brieftauben

Moderne Brieftaube
Moderne Brieftaube

Ein Blick in Richtung der geleisteten Flugstrecken bringt dabei noch einen interessanten Aspekt zu Tage – den Unterschied zwischen Jung- und Alttauben. Während Jungtauben in der Regel nur bis zu 200 Kilometer an Strecke zurücklegen können, schaffen Alttauben mehr. Im Schnitt schaffen diese 150 bis zu 1000km und, wie oben erwähnt, in Ausnahmefällen wohl bis zu 1400km.  Dabei ist der Unterschied zwischen Alttaube und Jungtaube nur in der Entfernung, jedoch keinesfalls in der Geschwindigkeit während des eigentlichen Fluges zu sehen.

Große Leistung unscheinbarer Tiere

Es zeigt sich, dass Tauben weit mehr zuzutrauen ist als viele denken. Eine Brieftaube erreicht nicht nur eine sehr hohe Geschwindigkeit beim Flug, sondern überbrückt auch eine bemerkenswerte Strecke. Interessant zu beachten ist dabei der Unterschied zwischen Jung- und Alttauben. Anders als beim Menschen scheinen die Brieftauben mit dem Alter immer leistungsfähiger zu werden.

Was meinst du dazu?
(1.300 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*