Der größte Koi-Karpfen der Welt

Hungrige japanische Koi
Hungrige japanische Koi

Fische werden für gewöhnlich nicht für besonders schlau gehalten, Koi-Karpfen bilden hier eine Ausnahme. Sie sind nicht nur ungewöhnlich schlau, sondern auch recht sensibel, außerdem ziemlich groß und richtig teuer.

 Der Größte Koi

Wer einen Karpfenteich unterhält, muss nicht nur über ein großes Budget verfügen, sondern auch jede Menge Platz haben. Diese beeindruckend teuren Fische können nämlich enorme Größen erreichen. Der größte Koi, der je gemessen wurde, erreichte eine Länge von 1,53 Metern. Ein solcher Fisch kann über 40 Kg auf die Waage bringen. Gewinnt er auch noch Schönheitswettbewerbe, wird er bei Liebhabern für mehrere Hunderttausend Euro gehandelt.

der groesste Koi der Welt
Der Grösste Koi der Welt

Immerhin kann sich der Besitzer lange an seinem neuen Teichbewohner erfreuen. Denn ein Koi kann rund 70 Jahre alt werden. Der älteste Koi soll angeblich sogar 226 Jahre alt geworden sein. Das Alter wird bei diesen Tieren u.a. mittels der Schuppen ermittelt.

 Haltung der Koi Karpfen

Die Haltung dieser bunten Zierfische ist vor allem in Japan sehr populär. Doch auch in Europa interessieren sich immer mehr Züchter und Hobbygärtner für diese Zuchtform des Karpfens. Wer mit dem Gedanken spielt, einen Koi-Teich zu unterhalten, sollte sich vorher intensiv mit dieser Thematik beschäftigen und sich gut vorbereiten. Denn dieses Hobby ist sehr anspruchsvoll und es gibt viel zu beachten. Das beginnt mit dem Anlegen des Teiches an und hört mit der richtige Pflege der Tiere noch lange nicht auf.

Ein Fehler kann hier schnell mehrere Tausend Euro kosten, von der Verantwortung den Tieren gegenüber ganz zu schweigen. Wer noch keinerlei Erfahrungen mit der Pflege eines Gartenteiches und der Haltung von Teichfischen hat, sollte möglichst klein und vorsichtig einsteigen und sich von einem Profi beraten lassen. Viele Tipps und weiterführende Informationen über Koi-Teiche gibt es schon online bei diesem Teichbau-Profi.

 Koi Karpfen als Geldanlage

Koi Karpfen
Koi Karpfen

Eine noch größere Herausforderung als die Haltung von Koi-Karpfen ist deren Zucht. Hierzu reichen einfache Teiche natürlich nicht aus. Durch professionelle Zucht können zwar hohe Gewinne erwirtschaftet werden. Doch der Aufwand für ein solches Unterfangen ist enorm groß, zeitspielig und erfordert auch ein hohes Anfangskapital.

Doch auch der einfache Koi-Halter kann große Gewinne erzielen. Denn die jungen Tiere kosten anfangs zwar nur einige hundert Euro. Doch mit zunehmendem Alter und zunehmender Größe kann ihr Wert auf mehrere Tausend Euro steigen. Daher werden diese Tier häufig auch als lukrative Geldanlage angesehen. Überlässt man die mühselige Zucht und die Haltung den Profis, kann man sich zumindest an deren beeindruckenden Arbeitsergebnissen erfreuen. Viele Koi-Halter und Züchter laden regelmäßig zu offenen Besichtigungen ein.

Was meinst du dazu?
(2.160 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*