Im Marktanteil führt Frankreich mit vier von acht der größten Parfümerien der Welt. Neben den Marken L’Oréal, Gucci und Yves Rocher ist das mit bekannteste Parfüm der Duft No.5 aus dem Haus Chanel (gegründet 1974). Doch auch Amerika und Deutschland lassen sich immer mehr in der Welt der Mode und Düfte zeigen. Die Firma Henkel ist zum Beispiel hier zu Lande sehr aktiv und bekannt. Viel mehr durch Wasch- und Reinigungsmittel, doch in der Branche der Parfümherstellung ist diese Firma weit verbreitet, unter anderen findet man sie bei den Marken von Ferrari, Krizia und Fiorucci.

Falls Sie mit Henkel nur die Waschmittelprodukte in Verbindung bringen, stehen Sie nicht alleine da. Viele wissen nicht, wie weit die Firma Henkel in der Parfümbranche mitarbeitet, besonders nicht bei Damen und Herren Düften. Ihr Produktionsstandort befindet sich in Krefeld und betätigt sechs ausgebildete Parfümeure.

Hinter dem Englischen Kosmetikkonzern Coty stehen Marken wie Davidoff, Victoria Beckham und Adidas, doch auch hier ist wieder ein großer Wasch- und Reinigungskonzern seit den Zwanzigerjahren an der Oberhand.

Verschiedene ParfümWas in Deutschland die Firma Henkel ist, nennt sich in England Reckitt Benckiser. Seit 2006, müssen Sie wissen, zog Benckiser auch noch Duftmarken wie Lagerfeld in sein Boot der Parfums. Über 1000 Düfte sind zurzeit im Handel erhältlich, darunter auch bei Jaminar, und jedes Jahr kommen mehr dazu. Falls Sie zu Hause eine große Sammlung an guten Parfüms haben, darf es da wohl nicht schwer fallen auch im nächsten Jahr weithin Gute und Edle Parfums von den Herstellern zu erwarten.

Besonders in Frankreich und Spanien waren und sind die Hochwertigsten Parfums zu finden. Das liegt nicht nur an dem Können der Parfümeure, sondern auch an den Pflanzenstoffen, die in den Gebieten des westlichen Teils Europa wachsen. Bis zu 40% der Parfums, die jedes Jahr auf den Markt kommen, stammen aus der Luxuskategorie. Doch ob diese Luxusvariante immer die Bessere ist, die der Kunde vorzieht ist nie vorausschaubar. Bis zu 97% werden alle neuen Düfte wieder von den Herstellern zurückgezogen.

Riesenauswahl an Parfüm

Riesenauswahl an Parfüm

Nur ein kleiner Anteil bleibt vorhanden, der sich wirklich am Markt haften blieb. Damit entscheiden Sie, ob ein Parfüm es wert ist, von den Herstellern weiterhin produziert zu werden, oder der Duft gegen die Nase wehte.

Neben Frankreich und Amerika ist Deutschland der Drittgrößte Marktführer im Duftgeschäft.

Der wichtigste Einzelhändler für Parfüm in Deutschland und ganz Europa ist ungeschlagen Douglas. Es ist eines der am repräsentativsten Unternehmen um die Produktmarke Parfüm in Szene zu setzten. Mit Douglas machen die Parfümerien einen deutlichen größeren Umsatz, als mit anderen Einzelhändlern.

Neben Kaufhäusern und einzelnen Verkaufshäuser für Parfüm und Kosmetikartikel sind für die Unternehmen besonders auch Drogerien wichtig. Für Kunden im Bereich des mittleren bis kleinen Geldbeutels sind Rossmann, DM-Drogerie und Co. die mit wichtigste Kundenbindungsstellen.

(393 Mal gelesen, 1 Leser heute)