Stonehenge ist eines der größten Mysterien der Welt. Es ist eine altertümliches megalithisches Denkmal in Wiltshire, England, von dem vermutet wird, daß es ungefähr 2500 v. Chr. gebaut wurde. Stonehenge besteht aus massiven, in einer kreisförmigen Form angeordneten Erddenkmälern. Es steht in der Nähe von anderen steinernen Stätten, die auf die neolithische und die Bronzzeit zurückgehen. Archäologen sindsich nicht einig darüber, wie alt die Stätte wirklich ist. Einige behaupten, dass die frühsten Erdwälle an der Stätte schon um 3000 v. Chr. errichtet wurden. Anscheinend wurde Stonehenge von Anfang an auch als  Begräbnisplatz verwendet.

Einige Größen und Abmessungen von Stonehenge

Die Allee von Stonehenge

StonehengeAus der Ferne sieht Stonehenge kleiner aus, als es wirklich ist. Die größte Stele ist 6,7 Meter hoch. Ein Teil davon ist im Boden begraben, mit 2,4m.

Der Außenteil von Stonehenge wird die “Allee” genannt. Er zieht sich über 530 Meter oder 3 Kilometer Fläche, vom Avon Fluss zum Fuß der nordöstlichen Öffnung von Stonehenge. Die Allee hat ein Paar Kanälen ungefähr in 12 Meter Abstand voneinander. Man glaubt, das sie genauso alt ist, wie der Kreis von Steinen im Zentrum.

Der Fersen-Stein (Heel-Stone) von Stonehenge

Beim Eingang steht ein unbearbeiteter Felsen, bekannt als Fersen-Stein. An der schmalsten Stelle misst er 2,4m und er ist ungefähr 4,7m hoch. Als Fundament liegen weitere 2m unter der Erde. Archäologische Ergebnisse weisen darauf hin, dass es in der Vergangenheit einen zweiten Fersen-Stein gegeben haben könnte.

Hinter dem Fersen-Stein ist eine Formation, die aus einer inneren Bank und einem Graben besteht. Sie ist ungefähr 1,8m hoch. Innen ist eine grob geformte Struktur, bekannt als der Schlachten-Stein, möglicherweise wegen der roten Flecke darauf. Tatsächlich kommt der blutartige Farbton vom Wasser, das mit dem Eiseninhalt im Stein reagiert.

StonehengeDie wohl bekannteste Anordnung von Steinen liegt im eigentlichen Herzen von Stonehenge. Der Außenkreis von Druidensteinen bestand ursprünglich aus 30 Stück. Jede Stele war ungefähr 4,1m hoch, 1,1m tief, 2,1m breit und wog ungefähr 25 Tonnen. Die Strukturen bildeten einen Kreis, der 33m im Durchmesser misst. 74 dieser Druidensteine wären benötigt gewesen, um den Vollkreis zu bilden. Die Auflieger oben sind 3,2m lang 0,8m tief und 1,0m breit.

Stonehenge – Ein Weltkulturerbe

Stonehenge wurde 1986 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Es ist eine der populärsten Reiseziele in der Welt. Wenn Leute nach England kommen, liegt Stonehenge sehr wahrscheinlich auf ihrer Reiseroute.

(883 Mal gelesen, 1 Leser heute)