Die Größte Insel der Welt

Nationalpark in Grönland

Noch immer gibt es Unstimmigkeiten darüber, ob ein Kontinent gleichzeitig als Insel gelten kann. Daher sollen in dem folgenden Überblick zu den größten Inseln der Welt zu Vergleichszwecken auch kurz die kontinentalen Festlandmassen der Fläche nach aufgeführt werden.

 Kontinentale Festlandmassen oder Insel

Mit einer Fläche von 84.400.000 km² bildet Afrika-Eurasien die größte kontinentale Festlandmasse, gefolgt vom amerikanischen Doppelkontinent mit 42.300.000 km² und der Antarktis mit 13.000.000 km².

Die Insel Grönland
Die Insel Grönland

Auf dem vierten Platz befindet sich mit 7.600.000 km² Australien, das ob seiner Fläche zwar dreimal größer als Grönland ist, aber als Kontinent gilt.

Die größte Insel

Schließt man Australien als Insel aus, dann ist Grönland mit einer Fläche von 2.130.800 km² die größte Insel der Welt, gefolgt von Papua-Neuguinea mit 785.753 km² auf dem zweiten und Borneo mit 748.168 km² auf dem dritten Platz.

Auf dem vierten Platz befindet sich Madagaskar mit 587.713 km²; auf Platz fünf folgt die Baffininsel mit 507.451 km² und Platz sechs gehört Sumatra mit 443.066 km²

Den siebten Platz nimmt Honshū mit einer Fläche von 225.800 km² ein, auf Platz acht befindet sich die Victoria-Insel mit 209.331 km², Platz neun geht an Großbritannien mit 209.331 km² und schließlich die Ellesmere-Insel mit 196.236 km² als kleinste der Zehn Größten Inseln der Welt.

Fortgeführt wird die Rangliste mit den Plätzen elf und zwölf; dort befinden sich Sulawesi mit 180.681 km² und die Südinsel Neuseelands mit 145.836 km².

Auf Platz dreizehn steht Java mit 138.794 km², gefolgt von der Nordinsel Neuseelands mit 111.583 km² und Luzon mit 109.965 km² auf den Plätzen vierzehn und fünfzehn.

Nuuk - Die Hauptstadt von Grünland
Nuuk – Die Hauptstadt von Grünland

Anmerkungen zu Australien als Insel

Würde Australien als Insel und nicht als Kontinent gelten, würde Australien die Liste der Größten Inseln der Welt anführen; und wenn man davon ausgeht, dass die Antarktis zumeist aus gefrorenem Wasser besteht, kann man sie eigentlich nicht als eine zusammenhängende Festlandmasse bezeichnen.

Zudem sei vermerkt, dass die Flächenmaße der größten Inseln der Welt nur ungefähren Angaben folgen; an der Rangliste selbst würde sich aber auch bei genaueren Maßangaben keine Änderung der Platzverteilung bezüglich der größten Insel der Welt ergeben.

Was meinst du dazu?
(13 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*