Die größte Kuh der Welt

Die weißblauen Belgier sind die größten Gen-Kühe der Welt
Die weißblauen Belgier sind die größten Gen-Kühe der Welt

Die größte Kuh der Welt ist so groß wie ein kleiner Elefant. Es handelt sich hierbei jedoch nicht um die Ex-Freundin, wie mancher sarkastisch denken wird. Trotz ihren enormen Maßen ist die größte Kuh der Welt der Welt ein ruhiges und friedliches Tier. Die Kühe wollen sich mit Grass ernähren. Die Kühe, die im Freien gezüchtet werden, grasen den ganzen Tag draußen auf der Wiese. Sie wählten selbst aus, was sie fressen möchten. Anstatt dass die Tiere mit genmodifiziertem Mais und Soja gefüttert werden, laufen diese Tiere den ganzen Tag im Freien, suchen nach neuen Wiesen und genießen das Leben unter dem freien Himmel.

Chianina – Die größte Kuh der Welt

Chianina -Die größte Kuh Rasse der Welt
Chianina -Die größte Kuh Rasse der Welt

Die größte Kuh der Welt ist Chianina. Das ist die größte nicht genmodizierte Rinderrasse der Welt überhaupt. Die Chianina können auf den Darstellungen der Etrusker gesehen werden. Plinius der Ältere hat sie als die älteste Rinderrasse Italien bereits in seinen Werken erwähnt. Diese Rasse stammt ursprünglich aus Toskana, Umbrien und den Marken in Mittelitalien. Der Name stammt von dem Chiana-Tal in der Toskana. Deswegen nennt man die größten Kühe der Welt Chianina. Die Stiere dieser Rasse können 180 cm groß und bis zu 1500 kg schwer werden. Die Kühe werden bis zu 160 cm hoch und haben ein Gewicht von 800 kg. Chianina Kühe sind lediglich weiß, aber die Kälber werden mit rötlich braunen Haarkleider geboren.

Chianina sind Arbeitstiere

Die größten Kühe der Welt wurden ursprünglich als Arbeitstiere gezüchtet. Ihr Fleisch ist von sehr guter Qualität. Die Tiere wurden auch als Kreuzungspartner für die Rinder aus Entwicklungsländer verwendet. Diese Tiere sind sehr sensibel. Wenn sie ihren Besitzer bsp. wechseln, kann es zu einer Verschlechterung in der Fleischqualität führen. Die größte Kuh von den Chianina Kühne wurde im 1955 registriert. Das Tier hat ein Gewichtsrekord von 1740 kg erreicht. 2007 wurde ein anderes Tier in dem Buch der Rekorde Guinness eingetragen mit einer Höhe von 2.05 Meter.

Die Kühe bevorzugen allgemein saubere, nährreiche Böden. Die gute Qualität des Bodens resultiert umgehend in der Qualität des Fleisches und der Milch. Damit man gute, hochqualitative Produkte aus einer Kuh bekommt, muss sie auf solchen Böden gezüchtet werden, die frei von künstlichen Düngemittel und schädlichen Pestiziden ist. Solche Böden sind viel reicher an Mikroorganismen und die Gräser sind um einiges besser. Die Milch aus solchen Kühen ist reicher an gesättigten Säuren, Antioxidantien, Vitaminen, Beta-Karotten und ist viel besser für den Menschen. Bio–Milch hat 40-50 % mehr Antioxidantien als konventionelle Milch..

Die weißblauen Belgier sind die größten Gen-Kühe der Welt
Die weißblauen Belgier sind die größten Gen-Kühe der Welt

Die Tierzüchtung belastet sehr das Klima des Planten. Wenn die Kühe frei gezüchtet werden, braucht die Farm viel weniger Energie und der Treibhaus-Effekt wird um einiges reduziert. Die frei gezüchtete Kühe leben um einiges länger als die Opfer der industriellen Farmen. Sie leiden unter weniger Stress, ernähren sich rationell und das zeigt sich an ihrer Gesundheit und des Lebensalters. Die größte Kuh der Welt liefert Fleisch in Form des bekannten T-Bone-Steaks. Die T-bone-Steaks sind als Bistecca alla Fiorentina berühmt.

Gen–Kühe im Anmarsch

Andere große Kühe sind die Weiβblauen Belgier. Ihre Größe haben sie einer Veränderung in ihren Genen zu verdanken. Wegen dieser Veränderung haben sie einen außerordentlich hohen Muskelwachstum. Die Kühe der Rasse Weiβblaue Belgier erreichen eine Höhe von 140 cm und ein Gewicht von 700 bis 800 kg. Die Stiere können 145 bis 150 cm groß und 1300 kg schwer werden.

Die größte Kuh der Welt, das aber nicht genmodifiziert ist, ist ein unglaublich schönes, friedliches und erstaunliches Tier.

Was meinst du dazu?
(9.725 Mal gelesen, 4 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*