Die Längsten Liebeslieder

Ob Rock, Metal, Jazz, Blues oder Balladen, zu jedem Musikgenre gibt es ein Publikum. Für viele Menschen spielt Musik eine so große Rolle, dass sich manch einer kaum ein Leben ohne seine Lieder –  seien es kurze Drei-Minuten-Kracher oder musikalische Ergüsse über zehn Minuten Länge – vorstellen kann. Man findet sich wieder in einem Songtext, der genau das beschreibt, was man selber gerade durchlebt oder geht in der stimmungsvollen Melodie auf, die einen an besondere Ereignisse erinnern lässt.

Die längsten Liebeslieder

Meat Loaf in Action
Meat Loaf in Action

Liebeslieder gibt es nicht nur in Form von Balladen. Auch in Musikgenren wie Alternative/Rock ist die Liebe, die Suche nach ihr, die Angst sie zu verlieren, die Hoffnung, sie doch noch zu finden ein immer wieder gern gewähltes Thema wie die folgende Liste zu den längsten, jemals geschriebenen Liebesliedern zeigen soll.

Auf Platz 1 der längsten Liebeslieder steht mit einer Spieldauer von 14:45 Minuten „Babe, I’m on Fire“ von Nick Cave and the Bad Seeds aus ihrem 2003 erschienenen Studioalbum Nocturama.

Das von Nick Cave geschriebene Liebeslied mit einem der längsten Songtexte in der bisherigen Popgeschichte erzählt im Wesentlichen von einem jungen Mann, seinen Gefühlen gegenüber seiner Herzensdame und seiner unsterblichen Hoffnung, dass sie eines Tages doch noch eines Tages zueinander finden.

Mit einer Spieldauer von 12:01 Minuten geht Platz 2 an Meat Loaf und seinen Song „I’d Do Anything for Love (But I Won’t Do That)“ aus der Feder des Meisters im Schreiben von langen Liedern, Jim Steinman. Der Erfolg dieser 1993 erschienenen Rockballade aus dem Album Bat Out of Hell II: Back Into Hell brachte dem Solokünstler 1994 den Grammy Award for Best Solo Rock Vocal Performance ein.

November_RainIn der Liste der längsten Liebeslieder, und damit auf Platz 3, dürfen auch nicht The Doors mit ihrem im Januar 1967 erschienenen traurigen Stück „The End“ fehlen. Über eine Spieldauer von 11:44 verarbeitet Sänger Jim Morrison in diesem Song seine Trennung von seiner damaligen Freundin Mary Werbelow, mit dem er es auch in die 2004 zuerst erschienene und 2010 aktualisierte Sammlung der 500 Greatest Songs of All Time des Musikmagazins Rolling Stone geschafft hat.

Auf Platz 4 der längsten Liebeslieder steht mit einer Spieldauer von 8:57 Minuten „November Rain“ von Guns N’ Roses aus ihrem Album Use Your Illusion I erschienen im Jahr 1992. Zu dem von Frontmann Axl Rose höchstpersönlich geschriebenen Song gibt es auch eine Demo-Version, die sogar über 9:45 Minuten geht.

Und nicht zu vergessen zu erwähnen sei das beeindruckende Musikvideo, das hinsichtlich der visuellen Umsetzung der im Song beschriebenen Gefühle nicht nur bei Fans der Gruppe als Meilenstein in der Geschichte der Muikvideos angesehen wird und für das Guns N’ Roses im Rahmen der MTV Music Awards ’92 der MTV Award Best Cinematography (Beste Kameraführung) verliehen wurde.

Was meinst du dazu?
(40 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*