Wie groß ist Mexiko

Chichen Itza in Zucatan - Mexiko
Chichen Itza in Zucatan - Mexiko

Die Vereinigten Mexikanischen Staaten sind eine Bundesrepublik in Amerika, die aus 31 einzelnen Bundesstaaten entsteht. In Ergänzung dazu kommt auch die Mexiko-Stadt (Cuidad de Mexico), eine Hauptstadtdistrikt, die die Verwaltungsfunktionen für alle 31 Bundesstaaten neutral ausübt. Mit einer Bevölkerung von über 115 Millionen ist Mexico am elften Platz weltweit (Stand 2013).

Fläche von Mexiko

Das Land erstreckt sich auf eine Gesamtfläche von fast 2 Millionen Quadratkilometern, damit ist es das fünftgrößte Land auf dem amerikanischen Kontinent. Ca. 1 900 000 km² gehören zu dem ländlichen Teil, 49 500 km² sind im Wasser und 5000 km² sind unbewohnte Inseln. Mit dieser Fläche ist Mexico ungefähr sechs mal größer als Deutschland.

Nationalflagge und Umriss von Mexiko
Nationalflagge und Umriss von Mexiko

Die Länge von den Vereinigten Mexikanischen Staaten ist 3000 km, die Breite ist zwischen 200 km (in dem engsten Teil) und 2000 km (in dem breitesten Teil des Landes). 88% von der Gesamtfläche des Landes zählt zu dem nordamerikanischen Kontinent und der südliche Teil gehört zu der Landbrücke Zentralamerikas.

Mit dieser Fläche hat Mexiko drei Zeitzonen. Was das Klima angeht, gibt es auch unterschiedliche Klimabedingungen in den unterschiedlichen Regionen des Landes. Da gibt es sowohl subtropisches und alpines Klima, als auch Wüstenklima. Außerdem hat das Land allgemein eine sehr abwechslungsreiche Natur mit vielen verschiedenen Arten von Tieren und Pflanzen.

Die Hauptstadt vom Mexiko

Die Hauptstadt Mexiko-City hat eine Fläche von ca. 1500 m². Es ist eine Metropole, in der 18% der Gesamtbevölkerung wohnt. Sie unterscheidet sich deutlich von den restlichen Teilen des Landes. Es ist ein Zentrum für den Handel, die Dienstleistungen und die meisten Vermögenswerte sind auch in der Mexiko City konzentriert. In dem Land gibt es einen ziemlichen großen Unterschied in den sozialen Schichten, das bedeutet die Kluft zwischen den armen und den reichen ist enorm. Daher resultieren auch viele Unruhen, so wie der Drogenkrieg.

Die Geschichte von Mexiko

Chichen Itza in Zucatan - Mexiko
Chichen Itza in Zucatan – Mexiko

Es ist ein sehr altes Land, die erste Besiedlung liegt zwischen 20 000 bis 22 000 Jahre zurück. Die Archäologen haben die ersten Spuren von Ackerbau ca. 1500 bis 900 Jahre vor Christi gefunden. Die ersten komplexen Kulturen bildeten sich 900 Jahre v. Ch., das waren die sogenannten mesoamerikanischen Kulturen, wozu auch die Maya, die Olmeken, die Tolteken und die Azteken gehören. 1500 Jahre nach Christi war das Land unter der Herrschaft der Azteken. An der Stelle, wo sich die heutige Hauptstadt befindet, gründeten die Azteken die Stadt Tenochtitlan.

Auf der heutigen mexikanischen Flagge ist eine Szene aus der aztekischen Mythologie abgebildet. Das ist ein Adler mit einer Schlange in dem Schnabel, der auf einem Kaktus sitzt. Die Azteken waren sehr aggressiv und aus diesem Grund nicht sehr beliebt bei ihren Nachbarn zu der damaligen Zeiten. Die Nachbarn hatten es nicht geschafft, mit Hilfe der Diplomatie oder den Blutheiraten die Azteken aufzuhalten, deswegen einigten sie sich mit den spanischen Eroberern, um das Aztekenreich zu vernichten. Im Jahre 1592 ist das ihnen gelungen, der letzte aztekische Herrscher wurde hingerichtet.

Während der spanischen Eroberung wurden ein größter Teil von der Stadt Tenochtitlan vernichtet. Auf seiner Stelle wurde die heutige Mexiko City erbaut. Durch die spanischen Eroberung wurde der größte Teil von der einheimischen Bevölkerung zu dem Christentum bekehrt, heute ist mehr als 80% des Landes katholisch. Die aztekische Kultur wurde vernichtet, aber sie verschwand nicht ganz und Teile davon existierten auch weiter.

Die Größe des Staates Mexiko kann nach den Quadratkilometern ihrer Fläche gemessen werden, sie kann aber auch im übertragenen Sinne als ihr Beitrag zu der Weltkultur und der Weltgeschichte betrachtet werden.

Was meinst du dazu?
(62 Mal gelesen, 1 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*