Wie gross sind die Niagara Fälle

Wo befinden sich die Niagara Fälle

Die Niagara Fälle sind riesige Wasserfälle welche ein Teil des Niagara Flusses sind. Sie liegen an den internationalen Grenzen zwischen New York in Amerika und Ontario in Kanada. Auf der Seite Amerikas befinden sich die Wasserfälle 27 Kilometer nordwestlich von Buffalo, New York. Auf der kanadischen Seite befinden sich die Wasserfälle 120 Kilometer Süd westlich von Toronto in der Provnz von Ontario. Die Wasserfälle befinden sich eigentlich zwischen den zwei Zwillings-Städten die als Niagara Falls, New York und die Niagara Fälle, Ontario bekannt sind.

Teile der Niagara Fälle

Die Niagara Fälle
Die Niagara Fälle

Es gibt zwei Hauptteile der Niagara Fälle namens Horseshoe Fälle und die amerikanischen Fälle, diese zwei Teile sind durch die Goat Inseln abgetrennt. Die Horsehsoe Fälle fließen auf der kanadischen Seite während die amerikanischen Fälle auf der amerikanischen Seite fließen. Auf der amerikanischen Seite gibt es einen kleineren Wasserfall namens Bridal Veil Fall (Brautschleier Fälle) welche von den amerikanischen Fällen durch eine Insel namens Luna Island getrennt.

Größe der Niagara Fälle

Die Horseshoe Fälle haben eine Höhe von 53 Metern. Die Weite der Wasserfälle auf der kanadischen Seite beträgt 790 Meter. Die amerikanischen Fälle haben eine Fallhöhe von 21-30 Metern. Der Grund dafür ist das sich dort ein riesiger Hügel auf dem Grund des Wasserfalls befindet. Die Weite des Wasserfalls auf der amerikanischen Seite ist 320 Meter.

Die Niagara Fälle entstanden während der letzten Eis-Zeit als Gletscher sich reduziert haben am hinteren Teil der Wisconsin Gletscher. Das Wasser das produziert wurde formte die Großen Seen, welche einen Weg herstellten welcher durch die Steilhänge der Niagara lief bevor es sich in den atlantischen Ozean leerte.

Niagara Fälle bei Ontario
Niagara Fälle bei Ontario

Die Höhe der Niagara Fälle mag nicht besonders sein, jedoch sind diese sehr sehr weit. Die Menge an Wasser das über die Brücke während Hochwassers ist mehr als 168,000 Kubik Meter pro Minute.

Im Durchschnitt fließen knapp 110,000 Kubik Meter Wasser pro Minute. Wahrlich, dieses ist der stärkste Wasserfall der in Nord Amerika existiert. Die Niagara Fälle sind sehr berühmt für ihre Schönheit genauso wie für ihre Stärke. Das Wasser ist eine wichtige Quelle zur Gewinnung von hydroelektrischer Energie, für Amerika genauso wie für Kanada.

Es war schon immer eine Herausforderung für die Verwalter der Wasserfälle seit dem 19ten Jahrhundert, ein Gleichgewicht zwischen der Nutzung der Niagara Fälle für kommerzielle Zwecke, industrielle Zwecke und für Freizeit Angebote zu nutzen.

Was meinst du dazu?
(100 Mal gelesen, 2 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*