Die höchste Lebenserwartung der Welt

Lebenserwartung

Wir waren auf der Suche nach den ältesten Menschen der Welt. Hierbei suchten wir nicht nach den ältesten individuellen Menschen, sondern nach den Ländern wo Menschen einfach ein bisschen länger leben und eine hohe Lebenserwartung haben. Dafür haben wir uns unterschiedliche Statistiken angesehen, diese miteinander verglichen und nach Gründen gesucht, weswegen Menschen dort ein paar Tage, Monate oder sogar Jahre länger leben. Die Gründe sind interessant, denn eigentlich denken sich viele, dass man länger lebt je entspannter man seine Jahre verbringt. Dies ist jedoch nur bedingt der Fall. Vielleicht sind auch sie überrascht über den Ort wo die Menschen älter werden als irgendwo sonst auf der Welt.

Menschen in Hong Kong haben die höchste Lebenserwartung

Jeder der schon einmal in Hong Kong war weiß wie stressig und schnelllebig dort alles ist. Menschenmassen wie in wenigen anderen Metropolen hetzen durch verschmutzte Luft und dennoch werden Menschen durchschnittlich über knapp 84 Jahre alt. Wir denken, dass dies unter anderem daran liegt, dass man in Hong Kong einen Schmelztiegel der Vorteile aus der Westlichen – vor allem britischen – und der chinesischen Kultur in vielen Bereichen des Lebens findet. So ist das Gesundheitssystem in Hong Kong nicht nur für fast jedermann bezahlbar, für Pensionäre und Rentner ist es sogar kostenlos. Dies beinhaltet die Arztkosten, eventuelle Operationen als auf die Medizin.

Zudem ernähren sich die Menschen in Hong Kong sehr gesund. Die Garküchen die man zu Tausenden in der Stadt an allen Straßeneck findet kann man nicht mit Frittenbuden vergleichen in denen alles in heißem Öl frittiert wird. Außerdem betreiben die Menschen in Hong Kong bis ins hohe Alter viel Sport. Das fängt oft schon mit dem Morgengrauen vor der Arbeit an. An vielen Plätzen in der chinesischen Sonderregierungszone sieht man Gruppen bei ihren Übungen welche auf uns westliche Menschen oft einen eher meditativen Eindruck machen.

höchste Lebenserwartung

Japaner werden durchschnittlich 83,6 Jahre

Auch die durchschnittlich zweitältesten Menschen der Welt kommen aus der gleichen Region des Erdballs. Es sind die Japaner. Japaner sind nicht unbedingt dafür bekannt viel Urlaub zu machen. Oftmals wird der Jahresurlaub sogar ganz oder teilweise der Firma geschenkt. Es ist in der Tat so, dass auch die ältesten einzelnen Personen oftmals bis ins hohe Alter gearbeitet haben. Offensichtlich bleiben die Menschen die lange arbeiten körperlich in besseren Zustand und bauen nicht so schnell ab wie jemand, der früh in Rente geht und die Zeit ohne körperliches Hobby vor dem Fernseher verbringt.

Nummer 3 – Die Spanier

Spanier liegen etwa ein halbes Jahr hinter den Japanern auf dem dritten Platz. Dies passt aber jetzt so gar nicht in das Schema der hart arbeitenden Asiaten. In Spanien ist eher Stierkampf, Siesta und Rioja angesagt. Aber dies ist eben auch ein Weg alt zu werden. Die Lebensfreude bei der die Familie im Vordergrund steht gepaart mit einem relativ guten Gesundheitssystem ist offensichtlich das beste Rezept in Europa um alt zu werden.

Auf den nächsten Plätzen folgen:

  • Schweiz
  • Italien
  • Singapur
  • Frankreich
  • Australien
  • Luxemburg
  • Südkorea

Außer Australien teilen sich also Europa und Asien die Top 10 der höchsten Lebenserwartung. Deutschland findet man erst auf dem 22. Platz. Diese liegt bei 80,5 Jahren und ist bei den Frauen des Landes etwas über 83 Jahren, bei den Männern etwa 78 Jahre. In den letzten zwei Jahrzehnten holen die Männer jedoch auf. So stieg die Lebenserwartung bei Männern on 5 Jahre und 2 Monate, bei den Frauen im gleichen Zeitraum um 3 Jahre und 7 Monate.

Was meinst du dazu?
(214 Mal gelesen, 1 Leser heute)