Der Kleinste Hund

Angriff der Killerköter
Angriff der Killerköter

Wie heißt der kleinste Hund der Welt? Kann man es immer noch ein Hund nennen, oder sieht er mehr als eine andere Tierart aus? Das sind alles Fragen, die unterschiedlich beantwortet werden können. Wenn man einen Hund will, der das Haus und den Garten hüten wird, dann ist so ein „Schmuckhund“ vielleicht nicht wirklich die richtige Wahl. Für alle anderen Hundeliebhaber aber, die den Hund tatsächlich als Schmuck haben wollen ist der kleinste Hund der Welt etwas hoch Interessantes.

„Cupcake“- der kleinste Hund der Welt

Hässlich oder Süß - Der Kleinste Hund der Welt
Hässlich oder Süß
Der Kleinste Hund der Welt

Der winzige Chihuahua ist 7 Zentimeter hoch und stolze 12 Zentimeter lang. Sie bringt auf die Waage ganze 150 Gramm. Somit passt das Tierchen, das in Polen geboren wurde, in jede Handtasche ohne irgendwelche Probleme. Fotografien des Hundes sind schon oftmals im Internet gezeigt worden, mit einer Coca Cola Dose. So kann man im Vergleich sehen, wie groß der „Cupcake“ tatsächlich ist. Er reicht gerade mal bis zum Rande der Dose und das mit den Ohren. Sein Name ist übrigens Meysi und es ist ein Weibchen.

Meysi  der Hundezwerg

Bei ihrem Geburt war Meysi so klein, das ihr Eigentümer am Anfang dachte, sie sei ein Teil der Plazenta und war gerade dabei, das Tier wegzuwerfen als es anfing, sich zu bewegen. Sie war 16 mal kleiner als der kleinste ihrer Brüder, die damals auch mit geboren wurden. Das ist ein Weltrekord, damit aber der Hund ins Guinessbuch kommt, muss er mit einem Jahr immer noch der kleinste Hund sein. Darüber macht sich sein Frauchen aber noch keine Sorgen, denn so wie es aussieht, wird die Meysi nicht viel wachsen. Wenn natürlich bis dahin kein anderer, noch kleiner Hund geboren wird.  Denn es gab schon andere Hundezwerge, die zur Welt kamen.

Beyonce frei zur Adoption

Angriff der Killerköter
Angriff der Killerköter

Einer davon war beispielsweise Beyonce, ein Dackelmischling aus Kalifornien. Bei seiner Geburt passte er auf einem Löffel, danach wurde er so groß wie eine Visitenkarte. Dieser Hund wurde als letzter und ohne Herzschlag geboren. Daher konnte er nur mit Hilfe der Ärzte belebt und dann auch am leben erhalten werden.

Für diesen Hund wurde auch ein Antrag auf einen Rekordplatz gestellt, mit seinen 113 Gramm ist sie jetzt zwar leichter als Meysi, man kann aber vorhersagen, dass in einem Jahr der Hund ganze 700 Gramm wiegen wird. Sie gehörte zur Zeit einer Tierorganisation, bei der sie auch geboren wurde. In wenigen Wochen wurd das Tier zur Adoption gegeben und es gab viele, die es haben wollen. Denn Beyonce ist wirklich nett und süß, obwohl sie mehr als ein Maulwurf als ein echter Hund aussieht.

Wenn man also ein Hundeliebhaber ist und gerne mal kleine Tiere mit sich herumschleppt, kann man sich so ein winziges Tierchen besorgen. Es kann zwar nicht wirklich nützlich sein, ist aber eine echte Sehenswürdigkeit an sich. Mit solchen Abmessungen ist so ein Hund ein Schmuck und zugleich etwas, das Liebe und Zuneigung braucht, denn es ist auch ein Lebewesen.

Was meinst du dazu?
(1.388 Mal gelesen, 5 Leser heute)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*