Jedes Mal wenn man eine Reise bucht sucht man in Katalogen oder im Internet nach dem Hotel oder der Unterkunft die einem die besten Optionen für sein erspartes bieten. Oftmals stößt du auch auf Angebote bei denen man sich denkt: Wer bezahlt denn so viel für eine Nacht in einem Zimmer.  Dabei Hast du dich schon des Öfteren gefragt, welches das teuerste Hotel auf der ganzen Welt ist? Wenn dies der Fall ist, dann bist du bei uns genau richtig, denn wir haben die Antwort dafür!

The Grand Penthouse im The Mark ist das Teuerste Hotel

Das teuerste Hotel weltweit nennt sich „The Grand Penthouse“. Für eine Nacht bezahlt man in diesem Hotel mehr, als was man durchschnittlich im Jahr verdient. Auch die Wohnfläche der gesamten Suite ist größer als ein herkömmliches Haus einer deutschen Familie. Auch wenn man sich das Hotel nicht leisten kann, sollte es man sich unbedingt mal von außen ansehen. Das teuerste Hotel der Welt findest du in New York, ganz genau in der Upper East Side. Es liegt in einem der elegantesten und teuersten Viertel im Big Apple.

The Grand Penthouse in New York

Wunderschöne Designerstücke findest du im 1115 m² großen “Grand Penthouse” vor. Schon allein bei diesen Schmuckstücken kannst du erkennen, warum das Hotel so teuer ist. Das Grand Penthouse befindet sich auf den zwei oberen Etagen des bekannten „The Mark“ Hotel, welches man auf der New Yorker Madison Avenue vorfinden kann. In diesem Hotel wurde auf jedes kleinste Detail Rücksicht genommen. Es überzeugt durch eine einzigartige und wunderschöne Ausstattung. Man kann sagen, dass in diesem Hotel der Innenarchitekt namens Jaques Grange ausgezeichnete Arbeit geleistet hat. Dieser hat bestimmt auch viel mehr als den Mindestlohn per Stunde verlangt.

Perfekte Ausstattung

Es gibt nichts, absolut nichts, was man in diesem Hotel vermissen könnte. Neben einer eigenen Bibliothek, einer Dachterrasse mit unvergesslichem Ausblick und einem Privatkoch stehen den Gästen noch viel mehr zur Verfügung. Vor allem in der warmen Jahreszeit kann man sich auf der eigenen Dachterrasse ideal erholen. Der Blick auf das Metropolitan Museum of Art und den Central Park kannst du mit einem Drink nach deiner Wahl auf der Terrasse genießen. Es gibt keinen Gast, der sich nach dem Aufenthalt in diesem Hotel beschwert hat. Der Grund dafür ist dafür auch ganz einfach, auch wenn man sucht, findet man in diesem einzigartigen Hotel absolut keine Gründe sich zu beschweren. Insgesamt stehen dir noch zwei Privatbars im teuersten Hotel der Welt zur Verfügung. Hast du hunger, dann kommt dein individueller Spitzenkoch zum Einsatz. Die Küche des Hotels ist voll ausgestattet. Hier wird jeden Gast der Wunsch des Lieblingsmenüs erfüllt.
Doch nicht nur in der warmen Jahreszeit eignet sich das Grand Penthaus ausgezeichnet, auch in der kalten Jahreszeit kann man in diesem Hotel wunderschöne und gemütliche Tage verbringen. Die Reichen können zum Beispiel einen Tee bei einem der vier Kamine trinken. Auch ein Buch kann man sich bei der eigenen Privatbibliothek abholen und vor dem Kamin darin lesen.

75.000 Dollar pro Nacht in New York

Es ist selbstverständlich, dass sich dieses Hotel nur Superreiche leisten können, denn eine Nacht in diesem Hotel kostet sage, und schreibe 75.000 USD. Man weiß nicht genau, wer dort wohnt oder bereits eingecheckt hat, da das Hotel keine Namen freigeben möchte, was auch verständlich ist. Man kann also 75.000 Dollar für eine Nacht im teuersten Hotel der Welt verbringen oder sich in Indonesien für diesen Preis auch gleich eine eigene kleine Insel kaufen.

(287 Mal gelesen, 1 Leser heute)